Kaugummitäschchen

Los geht es mit den Dingen, die an den Sternenzauber am 2. Dezember mitkommen. Die Zeit eilt voran, und ich bin fleissig am Nähen und am Werkeln für den Markt.

IMG_9784Kopie

Als erstes zeige ich euch meine Kaugummitäschchen aus Wachstuch. Mit einem praktischen Drehverschluss ausgestattet findet locker eine grosse Packung Kaugummis darin Platz – und die Kaugummis bleiben auch sicher im Täschchen drin und verschwinden nicht so schnell in der Handtasche. Meinen Prototypen habe ich seit mehreren Wochen in Gebrauch und bin immer noch begeistert, wie praktisch dieses kleine Teilchen ist.

IMG_9787KopieIMG_9792Kopie

Das Schnittmuster ist made by me, ich habe etwas getüftelt und gepröbelt bis ich die optimale Grösse gefunden habe.

IMG_9790KopieIMG_9794Kopie

Bald geht es hier weiter mit meinen anderen Marktschätzen, bleibt dran 😉

Euch allen einen schönen Nachmittag!

 

Punkte und Sterne

Einen ganz zauberhaften Auftrag durfte ich nähen 🙂

Gewünscht war eine Windeltasche für ein noch ungeborenes kleines Menschenkind. Aus Wachstuch oder beschichteter Baumwolle soll sie sein, einfach gestaltet. Ich hatte ziemlich freie Hand und habe mich für dieses Schnittmuster entschieden: die Windeltasche Leni von Cajalinka. Ein tolles und sehr vielfältiges Freebook, gut bebildert und beschrieben. Die beiden Stoffe habe ich am Stoffmarkt in Freiburg gefunden, ebenso das passende Gummiband mit den Sternen.

IMG_6429KopieIMG_6424Kopie

Aus den Wachstuchresten habe ich ein passendes Nuggitäschli genäht, so ein Pyramidentäschchen habe ich schon lange einmal nähen wollen. Genäht habe ich es nach der Anleitung von Nähspielerei. Da ich das Täschchen nicht auch noch mit Wachstuch füttern wollte, habe ich dafür einen grünen Baumwollstoff mit Sternen verwendet, so passt es perfekt zur Windeltasche 🙂 Ich glaube, solche Täschchen gibt es für den nächsten Markt noch ein paar, die gefallen mir richtig gut.

IMG_6426KopieIMG_6427Kopie

Herzlichen Dank für diesen schönen Auftrag!

Ich wünsche euch allen einen schönen Tag und einen guten Start ins kommende Wochenende 🙂

 

 

Utensilos

Eines meiner ersten Nähprojekte waren Utensilos. Wie war ich stolz damals, als ich diese praktischen Stoffkörbli einigermassen ordentlich hingekriegt habe. Schnell genäht und praktisch sind sie, ein super Mitbringsel. Schon lange habe ich keine mehr genäht. Es war deshalb wieder einmal an der Zeit, ein paar Utensilos zu produzieren. Ich möchte sie an den Adventsmarkt mitnehmen, aus Wachstuch und aus SnapPap hat es in den letzten Tagen welche gegeben.

IMG_3912Kopie IMG_3916Kopie IMG_3914Kopie

SnapPap eignet sich ganz wunderbar für Utensilos. Es braucht keine zusätzliche Verstärkung, und lässt sich auch noch toll beplotten!

IMG_3915Kopie

Mir gefällt das SnapPap. Es ist zwar etwas „gstabig“ in der Verarbeitung, aber das Endprodukt finde ich ganz zauberhaft. Einzig das Wenden von dem störrischen Teil bringt mich etwas ins schwitzen…. Und danach das Zunähen der Wendeöffnungen von Hand…. Die fallen bei SnapPap mit Vorteil etwas grösser (also eigentlich riesig) aus, weil ich das Teil sonst unmöglich gewendet kriege😉

IMG_3921Kopie
Habt alle eine gute Woche!

Premiere

Obwohl ich ja nun schon einige Jahre viel nähe, habe ich mir noch nie eine Wachstuchtasche genäht. Eigentlich habe ich überhaupt noch nie richtig mit Wachstuch gearbeitet. Mit beschichteter Baumwolle schon, einige wenige kleine Projekte.

Schon länger liebäugle ich mit einer Wachstuchtasche von Blueblabla, die praktischerweise ein Taschenkit anbieten, das von der Anleitung bis zum Zubehör alles beinhaltet. Nun habe ich mir dieses Taschenkit endlich mal bestellt und gleich vernäht. Die Tasche ist einfach und schnell zu nähen, aber der Umgang mit dem Wachstuch ist nicht ganz einfach. Den Nähfuss habe ich mit Masking Tape abgeklebt, ein Teflonfuss wäre wahrscheinlich die bessere Variante. Zwei kleine Falten hat es trotz grösster Sorgfalt trotzdem gegeben, aber die werden wohl nur mich stören. Meine Bewunderung gilt allen, die mit Wachstuch arbeiten, das Wachstuchverarbeiten wird wohl nicht zu einer neuen Leidenschaft werden.

IMG_3235Kopie IMG_3213Kopie

Die Tasche (ich habe das grössere Modell gewählt) ist sehr geräumig und wetterfest. Darauf freue ich mich besonders, da meine Stofftaschen bei Regen nicht wirklich ideal sind.

IMG_3227Kopie

Ich freue mich schon, meine neue Tasche mal auszuführen 🙂

Und wie immer am Donnerstag, wenn ich etwas für mich nähe, verlinke ich die Tasche bei RUMS!

Habt einen schönen Nachmittag.

Znüni-Hüter

Was ich schon lange einmal nähen wollte…

…und es immer wieder vergessen habe…

…nun habe ich es endlich einmal gemacht….

IMG_0364Kopie

Eine nette Kleinigkeit – zwischen all den Kleidchen und der geplanten Tasche. Ich habe einen Frühstückshüter genäht.

Zufällig habe ich bei Farbenmix dieses Freebook (wieder) entdeckt und die spärlichen (sehrsehrsehr spärlichen) Vorräte an beschichteter Baumwolle gesichtet: genau ein Znünihüeter ist zustande gekommen, alle anderen Wachstuchstoffe fanden bei den Eulenkindern entweder keinen Gefallen oder die Stücke waren zu klein.

IMG_0366Kopie IMG_0365Kopie

Ich weiss, was ich beim nächsten Stoffeinkauf besorgen muss: Ein bisschen beschichteter Baumwolle in kindgerechten Farben. Solche Znünihüeter möchte ich nämlich noch einige machen…

Dieser Znünihüeter ist mit dem kleinen Eulenkind bereits im Einsatz. Ich bin gespannt, wie die Kleine damit klarkommt.

IMG_0369Kopie

Habt einen guten Start in die neue Woche!