Mein neuer Lieblingsschnitt….

Ich habe für diese Saison ein neues Lieblingsschnittmuster gefunden. Schon mehr als einmal habe ich die Gloria genäht, jedes mal bin ich aufs neue begeistert.

DSC01727Kopie

Diese Gloria ist aus einem Überraschungstütenstoff  von Schellenberg in Fehraltdorf. Genäht habe ich sie vor zwei Wochen am Nähweekend. Der Stoff hatte einen Druckfehler am Rand, den ich gut wegschneiden konnte. So ist aus dem Stoff, der etwa zwei mal nichts gekostet hat, ein neues Lieblingsteil geworden.

DSC01723KopieDSC01717Kopie

Die nächste Gloria ist schon genäht, Langarmkleid und aus Modal und superbequem. Bilder folgen (fürchte ich 😉 )

Euch allen einen schönen Abend!

Verlinkt bei RUMS!

Es war wieder Nähwochenende

Bereits zum vierten Mal konnte ich an einem Nähweekend teilnehmen. Es ist jedes Mal ein tolles Erlebnis, drei Tage (fast) nonstop Nähen, Lachen, Essen….. Es ist wie ein Wellnessweekend, nur besser 🙂

Vergangenes Wochenende war es wieder soweit und ich werde euch nach und nach die entstandenen Werke zeigen.

DSC01716Kopie

Der Beginn macht eine Gloria von das Milchmonster. In Tunikalänge genäht und langärmlig wird sie wohl MEIN Shirtschnittmuster für diesen Herbst/Winter. Ich fühle mich unglaublich wohl in diesem Schnittmuster und werde BESTIMMT noch weitere Exemplare nähen.

DSC01711Kopie

Die Brustpartie an diesem Shirt ist noch etwas zu gross, dank der Hilfe einer lieben Nähfreundin haben wir das Schnittmuster aber soweit anpassen können, dass die nächsten Glorias besser passen werden. Eine weitere Gloria habe ich schon genäht (aber noch nicht fotografiert), die reiche ich euch nach.

Euch allen einen schönen Abend!

 

JustMe|Cool

In den letzten Wochen durfte ich für die liebe Nadine von Nanodas kreative Welt probenähen. Gestern ist nun die brandneue Erweiterung zum E-Book JustMe veröffentlicht worden, JustME|Cool ist ein wunderbar wandelbarer Basisschnitt für Jungs und Mädels und ist mit vielen verschiedenen Kragen- und Kapuzenmöglichkeiten ausgestattet. Da ist bestimmt für jeden Anlass und für jede Gelegenheit das passende dabei!

Ich durfte für mein grosses Eulenkind testen und habe ihr zwei Oberteile genäht. Zuerst eine Jerseytunika mit Knotenkragen und geraden Ärmeln. Dieser Kragen gefällt uns ausgesprochen gut, er liegt schön und ist mal etwas ganz anderes.

img_7261kopieimg_7237kopie

DIe Tunika habe ich mit einem Bündchenstreifen eingefasst, das geht dank der Coverlock superschnell und gibt der Tunika einen Farbkontrast.

img_7346kopie

Das Plotterbild ist selbstzusammengebastelt und erhält verschiedene Motive, die ich im Silhouette Design Store erworben habe.

img_7258kopieimg_7235kopieimg_7343kopie

Das zweite Oberteil für das grosse Eulenkind ist aus Sommersweat. Genäht habe ich die Mädelsvariante mit der normalen Kapuze und doppelten Ärmeln.

img_7298kopieimg_7304kopie

Weil es halt grad etwas cool sein muss (das Kind ist schliesslich schon zehn 😉 ) habe ich bei der Kapuze einen Tunnel abgesteppt, Ösen eingeschlagen und ein Hoodieband eingefädelt.

img_7330kopieimg_7294kopieimg_7317kopie

Die Stoffkombi hat sich das grosse Eulenkind selbst so zusammengestellt, der Regenbogenjersey mag ich sehr und hab leider nur noch ein kleines Stück übrig…..

img_7332kopie

Aber auch für das kleine Eulenkind habe ich ein Oberteil genäht, ich konnte fast nicht anders ;-). Sie hat immer etwas traurig geguckt als die grosse Schwester ihre beiden Oberteile probieren durfte…. Deshalb durfte sie sich aus dem Stoffregal zwei Stoffe raussuchen und ich habe ihr auch eine Tunika mit Knotenkragen genäht. Das hat sie sich so sehr gewünscht…img_7266kopieimg_7267kopie

Bei dieser Tunika habe ich auf Wunsch des Eulenkindes Taschen mitgearbeitet und auch die doppelten Ärmel genäht.

img_7334kopieimg_7277kopie

Ich freue mich immer, wenn meine Kinder sich so schöne bunte Stoffe für ihre Kleidung aussuchen. Und wenn die Kombis farblich so gut zusammenpassen, freue ich mich grad noch ein bisschen mehr :-img_7336kopie

Erhältlich ist dieses tolle E-Book ab sofort bei Dawanda *klickklick*, bis zum 5. 12. profitierst du sogar noch vom Weihnachtsrabatt!

Das Probenähen hat unglaublich viel Spass gemacht und es sind so viele tolle Modelle entstanden, hier bei Nanodas kreative Welt findest du viele weitere Designbeispiele.

img_7225kopie

Ich wünsche euch einen gemütlichen Abend!

Für die Lieblingsfreundin

Für die Lieblingsfreundin der kleinen Eule habe ich zum siebten Geburtstag eine Tunika nähen können. Die Stoffe hat das kleine Eulenkind ausgesucht, das Schnittmuster habe ich schon mehrfach genäht und meine Kinder mögen den Schnitt sehr – Lucky cat aus der Ottobre 1/13.

img_6965kopieimg_6966kopie

Dem Geburtstagskind wir von Herzen alles Liebe!

Ich wünsche euch allen einen schönen Herbstsonntag!

La Wanda

Schon  zum zweiten Mal durfte ich für Littlefeet.ch ein Folienset testen. Diesmal gab es Flexfolien in anthrazit und hellblau, in Jeansoptik (sehr cool!!!) und in kupfer. Kaum hatte ich die Folien in den Händen, wusste ich auch schon, was ich daraus machen würde:

IMG_6707Kopie

Genäht habe ich die Tunika La Wanda von Schnittgeflüster. Diese Art Tunika mag ich sehr gerne, ich habe vor Jahren mal so ein Teil beim grossen Kleiderschweden gekauft und getragen, bis es auseinandergefallen ist. Und nun habe ich für dieses Teil sogar ein richtiges Schnittmuster 🙂

IMG_6661KopieIMG_6693KopieIMG_6694Kopie

Was ich aus den Folien machen wollte stand auch schon fest. Kürzlich habe ich in einer Plottergruppe bei Facebook diese Idee gesehen und wollte es unbedingt nachmachen:

Ich habe im Silhouette Design Store alles möglichen Mandalas runtergeladen und in verschiedenen Grössen geschnitten. Danach habe ich sie nacheinander auf meine Tunika gepresst, gerade so, wie es mir gefallen hat. Einzig die Kupferfolie sollte dabei erst am Schluss gepresst werden, sie verträgt mehrmaliges Pressen nicht so gut, dabei würde sie ihren tollen Glanz verlieren.

IMG_6662KopieIMG_6695Kopie

Entstanden ist so eine einzigartige Tunika, die mich durch den Herbst begleiten wird. Das Folienset ist diese Woche als „Set der Woche“ bei littlefeet.ch erhältlich! Schaut euch auf der Littlefeetseite um, es gibt auch ganz viel anderes zum Entdecken!

IMG_6710Kopie

Habt alle einen guten Tag!

Wo…

Wo bleibt bloss der Sommer? Wir haben eine Regenpause genutzt und die schon länger genähten Tuniken der beiden Eulenkinder fotografiert.

IMG_5687KopieIMG_5677Kopie

Nach langer Zeit habe ich wieder einmal die Lucky Cat aus der Ottobre 1/13 genäht. Für beide Eulenkinder die Grösse 128, für das grosse Eulenkind einfach einige Zentimeter verlängert. Da das kleine Eulenkind recht breite Schultern hat, braucht sie auch schon die grössere Grösse….

IMG_5719KopieIMG_5704Kopie

Die Stoffkombis durften sie sich wie immer selber zusammenstellen, beide sehr gelungen, finde ich 🙂

IMG_5683Kopie

Ich habe vor langer Zeit schon mal für beide Kinder eine Lucky Cat genäht, das kleine Eulenkind wächst jetzt, nach drei Jahren (!) raus, das grosse Eulenkind kann sie immer noch Tragen. Diese beiden Lucky Cats wurden sehr viel und sehr gerne getragen, mal schauen, wie es mit den neuen beiden wird….

IMG_5720Kopie

Ich wünsche euch einen schönen Sonntag!

 

Geknotet

Letztes und vorletztes Jahr habe ich einige Tuniken nach der Anleitung Twist Knot aus der Ottobre 2/13 genäht. Ich mag diese Knotenshirts sehr gern, obwohl ich anfangs wirklich wirklich wirklich auf Kriegsfuss mit der Anleitung gestanden bin.

IMG_4053Kopie

Nun habe ich mir wieder ein solches Shirt genäht, und eigentlich ist es gar nicht kompliziert 🙂 Der Stoff dafür liegt schon lange bereit, allerdings dachte ich, ich hätte mehr davon gekauft…. und hab frisch-fröhlich mit dem Zuschnitt begonnen, bis ich merkte, dass ich gar nicht mit der vorhandenen Stoffmenge auskomme….

Nähen ist ja ein kreativer Prozess und so habe ich das fehlende Brustteil aus schwarzem Jersey zugeschnitten. Und das Rückenteil dann auch noch gleich dazu. So gehört das nun.

IMG_4057Kopie

Ausserdem habe ich die Ärmel verlängert, vorgesehen wären Dreiviertelärmel und auch die Gesamtlänge ist etwas länger als im Original.

Für das schwarze halbe Vorderteil habe ich mir noch was zurechtgebastelt: ich habe das Stoffmuster eingescannt und dann im Studioprogramm einen Ausschnitt davon nachgezeichnet. Einige Zeit mit der Punktebearbeitung brauchte das, um ein ansprechendes Resultat zu bekommen, aber so bin ich ganz zufrieden damit.

IMG_4056Kopie

Nach ein paar Wochen Pause bin ich heute wieder einmal bei RUMS mit dabei.