Mein Federkleid…

Nach der Gloria, die ich euch hier schon mal gezeigt habe, sind noch zwei weitere Glorias entstanden. Ich liebe dieses Schnittmuster! Es ist einfach perfekt.

Ich habe mich an die Kleidversion gewagt, und zwar gleich zweimal. Ich trage selten Kleider, habe mich bisher nie sonderlich wohl gefühlt in einem Kleid. Schon gar nicht in einem Kleid, dass auch noch dank Rückenabnäher (!) figurbetont daher kommt. Ich fühle mich aber ausgesprochen wohl in diesem Kleid und bin schon am Überlegen, welches Stoffschätzchen noch zu einer Gloria verarbeitet werden könnte…

IMG_9106KopieIMG_9098KopieIMG_9118Kopie

Die erste Gloria ist aus einem länger gelagerten Federnjersey (deshalb ist dieses Kleid nun auch mein Federkleid 😉 ). Den Jersey „musste“ ich damals einfach haben, als er dann da war, wusste ich nicht, was anfangen damit. Lange lag er unbeachtet im Regal, aber für diese Gloria ist er perfekt.

IMG_9192KopieIMG_9186KopieIMG_9133Kopie

Die zweite Gloria ist aus einem petrolfarbenen, leicht glänzenden Jaquardjersey, der ein Blättermuster und eben auch Federn hat eingewoben hat. Diesen Stoff habe ich in einer Restentasche gehabt. Ich konnte so gar nichts damit anfangen und hab ihn erst mal in den Tiefen meines Stoffregals eingelagert. Bis diese Gloria auf dem Plan stand…. Auch hier gefällt mir das Endergebnis ausnehmend gut und dieses Kleid darf mich am Samstag an eine junge Opernproduktion begleiten.

Ich fühle mich ausgesprochen wohl in beiden Kleidern. Bei den aktuell hochsommerlichen Temperaturen sind sie auch sehr bequem zu tragen.

IMG_9178Kopie

IMG_9103Kopie

Donnerstag ist Rumstag, deshalb bin ich mit meinen beiden Glorias bei dieser tollen Linkparty vertreten. Schaut euch um, es gibt immer viel zu Entdecken!

Ich wünsche euch allen einen sonnigen Tag!

Sommertop

Geniesst ihr den Sommer auch so sehr wie wir? Hier ist es angenehm warm, manchmal auch schon etwas gewittrig-schwül, aber zum Glück noch nicht so drückend heiss wie ich es eigentlich gar nicht mag. Sommer, du darfst gerne noch bleiben…

Beide Eulenkinder wurden von mir mit Tanktops eingedeckt, mal nicht gemustert (nur teilweise beplottet 😉 ) sondern aus unifarbenem Jersey.

Genäht habe ich das Freebook Sommertop von Klimperklein, drei Mal fürs grosse Kind, drei Mal fürs kleine Kind.

Hier die Shirts des grossen Eulenkindes:

IMG_8988Kopie

Hellblau melierter Jersey mit einem Plott von emmapünktchen – das Motzhorn. Manchmal passt der Plott sehr gut zum grossen Eulenkind, sie trägt das Shirt gern, wenn sie mir ihre Laune mitteilen möchte 😉

IMG_8989Kopie

Rosamelierter Jersey mit noch keinem Aufdruck. Vielleicht kommt da noch was….

IMG_8992Kopie

Türkisfarbener Jersey mit einem Plott von Alpwind, Geometry heisst die Serie. Auch dieser Plott passt gut zum grossen Eulenkind.

IMG_8990Kopie

Das kleine Eulenkind hat ein Shirt passend zum Schulthema bekommen: Reise um die Welt. Sie lesen dabei eine Geschichte von einer Abenteurerin (Tante Harriet) die eine Ballonwettfahrt um die ganze Welt organisiert und zusammen mit ihrer Nichte Rebekka und ihrem Neffen Willi viele Abenteuer erlebt. Was passt da besser als der Heissluftballon aus dem Fusselfreies-Adventskalender?

IMG_8991Kopie

Auch das kleine Eulenkind hat ein unifarbenes Shirt bekommen, in blassrosa.

IMG_8993Kopie

Und in hellem türkis mit meinem heimlichen Favoriten drauf, dem Einhornbären  von Treebird. Ist er nicht allerliebst?

Ihr habt vielleicht das Kritzelherz auf einzelnen Bilder bemerkt. Das soll als Kopierschutz für die Plotterdateien gelten. Leider ist das nötig geworden….

Ich wünsche euch einen schönen Abend, geniesst das lange Pfingstwochenende (auch wenn hier der Sommer eine Pause angekündigt hat…..)

 

 

Eoin

Habt ihr die letzten Tage auch so genossen wie wir? Sonne satt, Grillieren, Badibesuche und glückliche Kinder, so sah es aus im Hause Eulenkling während der letzen Tage. Das Wetter tut mir grad so gut, die Sonne, die Wärme.

Glücklicherweise sind gerade rechtzeitig auf die ersten richtigen Sommertage noch einige Sommersachen für die Eulenkinder fertig geworden. Heute zeige ich euch die neuen Shorts nach dem Schnittmuster Eoin von MoiraLita (HIER habe ich euch schon mal die lange Version gezeigt). Das Geniale an dem Schnittmuster ist, dass auch kleinere Stoffstücke verwendet werden können, ideal, um Stoffresten aufzubrauchen.

Je zwei Shorts gab es pro Kind. Für das kleine Eulenkind die hellen Federn und die rosa Sterne.

Für das grosse Eulenkind die dunkeln Federn und die hellblaue Hose aus einem Leinenmischgewebe. Vor  Jahren habe ich ihr einmal daraus ein Matrosenkleid genäht. Ach wie war das grosse Eulenkind damals noch klein <3, fast vier Jahre ist das schon her…. Nun ist der letzte Rest von dem Stoff auch vernäht.

Ich wünsche euch allen einen schönen Abend und kommt gut in die neue Woche!

Sommer, Sonne….. Wolkenlos

Letzten Sommer habe ich mir ein Shirt genäht, Wolkenlos von Schwalbenliebe. Besonders der Ausschnitt hatte es mir angetan, aber leider ist es mir nun etwas zu gross und sitzt nicht mehr richtig. Deshalb habe ich dieses wundervolle Schnittmuster erneut vorbereitet und das Wolkenlos zwei Nummern kleiner genäht. Und nun passt es perfekt.

IMG_8945Kopie2

Ich mag das gedoppelte Oberteil und den schönen, eckigen Ausschnitt. Es kommt etwas retro daher, je nach Stoffmuster kann der Retrostil noch unterstrichen werden. Ich werde bestimmt noch weitere Wolkenlose Shirts nähen, eine Stoffkombi liegt schon lange bereit, mit einem Stoff, den ich letzten Sommer von der lieben Katja geschenkt bekommen habe. Das wird dann etwas edler 😉

IMG_8979KopieIMG_8953Kopie

Die beiden hier verwendeten Stoffe habe ich aus dem Fabrikverkauf der Firma Schellenberg in Fehraltdorf. Ein wunderbarer Laden für alle, die Qualitätsjerseys zu wirklich guten Preisen suchen. Ein kleines Paradies…

Heute schaffe ich es nach langer Zeit wieder einmal zu RUMS. Kommt ihr mit schauen, was sonst noch alles entstanden ist?

IMG_8975Kopie

Ich wünsche euch einen ruhigen Abend!

 

Maritimes

Heieiei, es sind schon wieder etliche Tage seit dem letzten Post vergangen…. Und irgendwie sind wir wettertechnisch dem Sommer leider auch kaum näher gekommen. Trotzdem gibt es heute sommerlich-maritime Kost für euch.

Dass ich nicht so fleissig blogge wie gewohnt liegt übrigens an einem Grossprojekt, welches ich gerade abschliesse. Bald zeige ich euch Bilder davon und hab danach wieder Zeit für unsere Sommeroutfits. Irgendwann werden wir die ja wohl brauchen können.

Ich habe ein Stück Jersey ergattert, hellblau-weisse Blockstreifen. Nichts Aufregendes, aber trotzdem schön. Manchmal geht es mir mit Stoffen so, dass ich genau weiss, was daraus einmal werden wird. Bei diesen Blockstreifen war das auch so.

IMG_8593Kopie

Für das grosse Eulenkind ist ein Sommerkleid entstanden. Das Schnittmuster ist aus der Ottobre 3/13, Movimiento. Der Schnitt ist als Tunika oder Shirt ausgelegt, ich habe es einfach zum Kleid verlängert.

IMG_8570Kopie

Den Blockstreifenjersej habe ich mit pinken Bündchen kombiniert, als Bindeband habe ich ebenfalls ein pinkes Hoodieband verwendet. Ein Bisschen SnapPap für die Kordelenden und die Ösen ist auch dabei. So sieht das Kleid richtig peppig aus und der grossen Tochter gefällt es richtig gut. Der Plott (ebenfalls in pink) ist von Fusselfreies.

IMG_8576KopieVon uns aus könnte die wärmere Jahreszeit nun kommen, aber eben – das Wetter ist gottseidank nicht in Menschenhand.

Ich wünsche euch einen schönen Tag!

Hallo Sommer? Oder doch noch nicht?

Die liebe yase von Alltagsaufhübscher fragte mich gestern über einen Kommentar, ob bei mir alles in Ordnung ist, weil sie schon lange nichts mehr von mir gelesen hat. Jaaaaa, es ist alles super, Ostern war Familienzeit und anschliessend haben wir ein paar wunderbare Tage in Venedig verbracht. Ferien halt, auch vom Blog. Das ist manchmal sehr erholsam.

Jetzt bin ich wieder zu Hause und kann euch zeigen was ich vor den Ferien noch genäht habe. Der Sommer kommt schliesslich näher, auch wenn die Wetterprognosen noch einmal ein paar kühle Tage voraussagen.

Bei der letzten Makeristaktion habe ich für die Eulenkinder das Schnittmuster Eoin gekauft. Eine kurze Hose fehlt momentan im Kleiderschrank. Das Tolle an dem Schnittmuster ist, dass es aus festen ODER elastischen Stoffen genäht werden kann.

IMG_8626Kopie

Für beide Eulenkinder habe ich die längere Version der Hose genäht, das grosse Eulenkind bekam eine Hose aus einem leichten Strechjeans, verarbeitet mit selbstgemachten Paspeln. Die Hose sitzt gut, rutscht ihr aber leider etwas zu sehr runter. Ich werde das Bündchen oben nochmal abtrennen und etwas enger nähen.

IMG_8634KopieIMG_8628Kopie

Das kleine Eulenkind mag eher weiche Stoffe und deshalb hat sie eine Hose aus einem Sommersweatrest bekommen. Der Stoffrest liegt schon sehr lange im Regal, den habe ich in den Nähanfängen gekauft und auch damals eine Hose daraus genäht. Beim kleinen Eulenkind sitzt die Hose super und ist als „sehr gemütlich“ klassifiziert worden.

IMG_8622KopieIMG_8600KopieIMG_8596Kopie

Beide Mädels werden sicher noch ein kurzes Exemplar bekommen, doch das eilt bei den aktuellen Temperaturen eher nicht 😉

Ich wünsche euch allen einen zufriedenen Tag!

 

 

Watermelon

Watermelon heisst das Lieblingssommershirt des kleinen Eulenkinds. Schon letzten Sommer habe ich ihr einige solcher Shirts genäht, und als es um die diesjährige Kollektion ging, waren die Wünsche des kleinen Eulenkinds eindeutig. NUR SOLCHE Shirts möchte die junge Dame haben.

IMG_8535KopieIMG_8544KopieIMG_8549Kopie

Gleich fünf Shirts sind in den letzten Tagen entstanden, die Stoffe durfte sie sich wie immer aussuchen und auch bei den Plotts durfte sie mitreden – ich möchte ja gerne, dass meine Kinder die selbstgenähten Kleider auch mögen und gerne tragen.

IMG_8556KopieIMG_8564Kopie

Die Plotterdateien sind von Fusselfreies und aus dem Silhouette Design Store, das Schnittmuster aus der Ottobre 3/13, Watermelon, Grösse 134.

IMG_8567Kopie

Ich wünsche euch einen schönen Abend!