Für mich

Für mich habe ich am Nähweekend letztes Wochenende nicht so viel genäht. Mehr für meine Eulenkinder. Eines MEINER Stücke aber war – wie könnte es anders sein – eine My Simply Summer von Schaumzucker. Ich weiss nicht, wieviele dieser Shirts ich mir schon genäht habe. Es ist „mein“ Schnitt, ich fühle mich wohl darin und er ist so herrlich unkompliziert zu Nähen.

IMG_8411Kopie

Die aktuelle My Simply Summer ist aus einem wunderbar weichen, fliessenden Jersey in petrol genäht. Luftigleicht für die kommenden Sommertage. Den Stoff habe ich im Fabrikladen von Schellenberg Textildruck in Fehraltdorf gefunden – eine super Adresse für alle, die auf der Suche nach hochwertigen und trotzdem günstigen Jerseys sind.

IMG_8412Kopie

Wenn ich mir unifarbene Shirts nähe, plotte ich sehr gerne ein Motiv darauf. So wird das genähte Stück schnell zu einem Hingucker. Hier habe ich aus silberfarbener Flexfolie die Libelle aus dem Adventskalender von Fusselfreies geschnitten – in dieses Motiv habe ich mich vom ersten Moment an verliebt.

Nach langer Pause schaffe ich es auch wieder einmal zu RUMS, zwar nur mit einem Bild an der Schneiderpuppe, aber immerhin…

Euch allen da draussen einen sonnigen Tag!

Es wird Frühling

Es wird Frühling und somit brauchen die Eulenkinder neue Frühlingsshirts. Seit dem letzten Herbst ist vor allem das kleine Eulenkind ein grosses Stück gewachsen und die Ärmel an den vorhandenen Shirts werden kürzer und kürzer….

Auf der Suche nach einem neuen Alltagsschnittmuster habe ich dem kleinen Eulenkind aus der aktuellen Kinderottobre (1/17) die Sealife genäht, ein gerade geschnittenes Basisshirt. Nähen musste ich bereits die unfassbare Grösse 134! Das kleine Eulenkind hat ziemlich breite Schultern und auch ein rundes Bäuchlein, da braucht sie gerne eine Nummer grösser. Es werden weitere folgen 🙂

img_8048kopieimg_8054kopie

Auch beim grossen Eulenkind bin ich bei Ottobre fündig geworden, aus einer älteren Ausgabe (1/12) gab es das Shirt Roundabout. Dieses ist leicht ausgestellt und gefällt meiner Grossen sehr. Genäht habe ich die Grösse 140 (Länge 146) und habe – im Gegensatz zum Original – den Halssausschnitt mit einem Bündchenstreifen eingefasst. Eigentlich würde der Ausschnitt nur gesäumt, aber er schien mir schon so recht grosszügig zu sein, also habe ich es gelassen. Eine kluge Entscheidung, wie ich im Nachhinein gemerkt habe ;-). Auch hier werden weitere Shirts folgen.

img_8109kopieimg_8091kopie

In drei Wochen werde ich wieder mit meinen liebsten Nähfrauen ins Nähweekend fahren, da wird es das eine oder andere weitere Oberteil nach diesen beiden Schnittmuster für meine Eulenkinder geben. Ich bin nun mit ihnen am Stoffe aussuchen und am Zuschneiden.

Habt alle ein schönes Wochenende und geniesst die Frühlingssonne!

Da war doch noch was….

Ich habe meinen beiden Eulenkindern nämlich noch je ein Oberteil für die Weihnachtstage genäht und an Weihnachten natürlich kein brauchbares Foto gemacht. Und wie es so ist mit Geschwisterkindern, eines der Shirts ist immer in der Wäsche 🙂

Kürzlich aber haben beide ihr Fuchsshirt getragen und schwupps – hab ich ein paar Bilder gemacht 🙂

IMG_7860Kopie.png

img_7842kopie

Das kleine Eulenkind trägt eine abgewandelte „Shy Eyes“ aus der ottobre 6/16 in der Grösse 134. Die Änderungen sind die fehlende Rüsche am Saum und die Länge, die ich um ein paar Zentimeter verlängert habe.

img_7834kopie

Der Blickfang an dem Shirt ist das „Guckloch“ am Rücken, leider immer etwas von den Haaren verdeckt…

img_7787kopieimg_7790kopie

Das grosse Eulenkind trägt auch aus der Ottobre 6/16 das Modell „Golden Reindeer“ (hier wohl eher Golden Fox 😉 ) in der Grösse 146. Bei ihr musste ich das Rückenteil teilen und einen unifarbenen Stoff einsetzen, weil der Stoff ganz knapp nicht gereicht hat. Jaja, die Mädels werden grösser und damit wächst auch der Stoffverbrauch…

img_7818kopie

Beide Shirts werden gerne getragen und die goldenen Füchse gefallen beiden kleinen Eulen sehr.

img_7879kopie

Hier im Eulenhaus wird in den nächsten Tagen kräftig gefeiert. Die kleine Eule wird sieben Jahre alt und dieser Freudentag will natürlich gebührend bejubelt werden. Nur blöd, dass das grosse Eulenkind gerade mit einer Grippe flachliegt…. Real Life eben…

Ich wünsche euch einen schönen Nachmittag!

Von Herzen

Von Herzen wünsche ich euch allen ein glückliches und schönes neues Jahr!

Hier im Blog war es in den letzten Tagen still. Zeit für Familie und Freunde war wichtiger als das Online-Leben im Blog, Füreinander-da-sein wertvoller als die Stunden an der Nähmaschine. Sehr schöne und sehr traurige Momente haben sich in den letzten Tagen abgewechselt, das wahre Leben ist halt nicht immer so perfekt wie die  Bilder im Blog. Aber wir sind dankbar für das, was wir haben und das ist so unendlich viel!

Dankbarkeit und Demut sind denn auch Dinge, denen ich im kommenden Jahr mehr Beachtung schenken möchte.

Aber was ist seit dem letzten Blogbeitrag passiert? Ich habe tatsächlich eine Festtagspause eingelegt und nur wenige kleine Dinge genäht. Vor Weihnachten habe ich aber für zwei entzückende kleine Menschenkinder Geschenke genäht. Diesmal gibt es leider keine perfekten Fotos, weil ich schlichtweg vor dem Verschenken nur Schnappschüsse gemacht habe. Trotzdem sollt ihr sehen, was ich genäht habe:

Für den jungen Herren gab es ein Shirt aus der ottobre 6/14, Three Buttons und einer Sweatjacke aus Restenstoff aus der ottobre 4/13, Grandpa Style. Beides genäht in der Grösse 104.

img_7480kopieimg_7483kopieimg_7484kopie

Für die kleine Lady habe ich eine Leggings (Schnittmuster unbekannt 😉 ) genäht und dazu das Jerseykleidchen Classic Stripes aus der ottobre 4/15, beides in der Grösse 86.

img_7486kopieimg_7489kopieimg_7490kopie

Ich habe in den letzten Tagen mein Nähzimmer aufgeräumt und ausgemistet, viele weitere Ecken hier zu Hause warten auch noch auf einen solche Entrümpelungskur. Es kann sein, dass es deshalb auch in nächster Zeit etwas ruhiger sein wird auf dem Blog. Seid aber versichert, dass das kreative Leben auf keinen Fall stillsteht!

Ich wünsche euch einen schönen Abend!

 

Herbstshirts II

Ich schulde euch noch die Langarmshirts für das grosse Eulenkind, auch für sie gab es einige Herbstshirts.

Bei ihr habe ich ihren Langzeitlieblingsschnitt verwendet, schön oft genäht und sitzt bei ihr einfach perfekt: Ruler aus der Ottobre 4/13

Wir genießen unsere Herbstferien mit einigen Tagesausflügen, heute sind wir z.B. in die Glasi nach Hergiswil gefahren und genießen die Mittagssonne auf dem Spielplatz.

Euch allen einen schönen Tag!

Herbstshirts I

Nachdem das kleine Eulenkind kürzlich drei neue Jeans bekommen hat, habe ich mich an die Produktion einiger Langarmshirts für den Herbst gemacht. Ich habe ihr noch weitere Steampunks (Ottobre 6/15) genäht. Hier seht ihr eine Tragebild vom ersten Steampunk, das ich ihr genäht habe. Das Shirt passt ihr gut und ich mag die Sattelärmel sehr gerne.

img_6958kopieimg_6973kopie

Zwar hat das kleine Eulenkind einige Shirts des grossen Eulenkindes geerbt, aber da die beiden einen ganz anderen Körperbau haben, passen dem kleinen Eulenkind bei weitem nicht alle Shirts der grossen Schwester (von Hosen reden wir gar nicht erst, da passt sozusagen gar nichts).

img_6962kopieimg_6971kopie

Die verwendeten Stoffe sind einerseits vom letzten Stoffmarkt in Weil am Rhein, andererseits sind sie von einer lieben Nähfreundin, die ihr Jerseylager abbauen wollte.

Auch hier ist meine Coverlock fleissig im Einsatz gewesen. Mittlerweile brauche ich die Gute bei jedem Kleidungsstück. Hier sind alle Shirts mit der Cover gesäumt, die Halsausschnitte und teilweise auch die Ärmelabschlüsse sind mit dem Bandeinfasser der Coverlock eingefasst und die Raglannähte sind auch mit der Cover abgesteppt.

img_6964kopieimg_6969kopie

In den nächsten Tagen zeige ich euch noch die neuen Herbstshirts des grossen Eulenkindes, danach werde ich mich langsam aber sicher an die Weihnachtsmarktproduktion machen.

Ich wünsche euch einen schönen Abend 🙂

Jeans sind gefragt

Es wird Herbst und somit ist es wiedereinmal Zeit, die Kleiderschränke der Eulenkinder zu durchforsten. Ganz Vieles ist zu klein geworden, einige Stücke wandern vom Schrank des grossen Eulenkindes in den Schrank des kleinen Eulenkindes, einige Stücke passen gar nicht mehr.

img_6911kopie

Bei dieser Umräumaktion merkten wir, dass das kleine Eulenkind ausser Leggings und Trainerhosen leider keine anderen Hosen mehr hat, die passen. Schnell ein passendes Schnittmuster hervorgeholt und drei Hosen genäht (Treggings No. 36 von Lillesol und Pelle). Die Hose sitzt beim kleinen Eulenkind super und ist auch ganz fix genäht.

img_6949kopie

img_6952kopie

Geasässtaschen gibt es Richtige…

img_6955kopie

Die vorderen Taschen und der Schlitz sind „nur“ abgenäht.

Tragebilder gibt es nur von einer Hose, die anderen beiden warten noch auf ihren Einsatz.

img_6918kopieimg_6948kopie

Auch das Shirt auf den Bildern habe ich dem kleinen Eulenkind neu genäht, es ist ein Steampunk aus der Ottobre 6/15, genäht ohne Bündchen. Ich liebe meine Coverlock, die hier schön brav alle Nähte und Säume gecovert hat.

img_6934kopieimg_6940kopie

Ich wünsche euch einen schönen Sonntag!