Sommer, Sonne….. Wolkenlos

Letzten Sommer habe ich mir ein Shirt genäht, Wolkenlos von Schwalbenliebe. Besonders der Ausschnitt hatte es mir angetan, aber leider ist es mir nun etwas zu gross und sitzt nicht mehr richtig. Deshalb habe ich dieses wundervolle Schnittmuster erneut vorbereitet und das Wolkenlos zwei Nummern kleiner genäht. Und nun passt es perfekt.

IMG_8945Kopie2

Ich mag das gedoppelte Oberteil und den schönen, eckigen Ausschnitt. Es kommt etwas retro daher, je nach Stoffmuster kann der Retrostil noch unterstrichen werden. Ich werde bestimmt noch weitere Wolkenlose Shirts nähen, eine Stoffkombi liegt schon lange bereit, mit einem Stoff, den ich letzten Sommer von der lieben Katja geschenkt bekommen habe. Das wird dann etwas edler 😉

IMG_8979KopieIMG_8953Kopie

Die beiden hier verwendeten Stoffe habe ich aus dem Fabrikverkauf der Firma Schellenberg in Fehraltdorf. Ein wunderbarer Laden für alle, die Qualitätsjerseys zu wirklich guten Preisen suchen. Ein kleines Paradies…

Heute schaffe ich es nach langer Zeit wieder einmal zu RUMS. Kommt ihr mit schauen, was sonst noch alles entstanden ist?

IMG_8975Kopie

Ich wünsche euch einen ruhigen Abend!

 

Wolkenlos

Wolkenlos war der Himmel hier, wenigstens zwei Tage lang haben wir am Sommer geschnuppert. Vielleicht beehrt er uns nocheinmal? Zu hoffen wäre es…

Wolkenlos heisst auch mein neues Shirt von Schwalbenliebe, welches ich mir für das Rockabillyprobeplotten bei Fusselfreies genäht habe. Welcher Shirtschnitt wenn nicht dieser passt besser zu dem Thema? Das Shirt ist ganz zauberhaft, mit einem speziellen Ausschnitt und mit Belegen (weshalb arbeite ich bloss sonst nie mit Belegen???) am Ausschnitt und als Teilung. Ich habe die weite Variante des Shirtes genäht, musste aber nachträglich etwas an Weite um die Taille wegnehmen, nun gefällt es mir richtig gut.

IMG_5935Kopie

Für mein Wolkenlos habe ich mir aus schwarzer Flexfolie und silberner Veredelungsfolie ein Mikro geplottet. Leider – oder vielleicht auch zum Glück – hat die silberne Folie nur teilweise gehalten, was dem Mikro einen tollen Shabbylook verleiht.

IMG_5929Kopie

Die liebe Georgina von Fusselfreies hat in die Dateiserie noch einen (eigentlich sind es mehrere 😉 ) Sugarskull mitreingebracht. Wer mich kennt, weiss, dass ich mit Totenköpfen eigentlich nicht so viel anfangen kann. In diesen aber habe ich mich von  anfang an ein kleines Bisschen verliebt und so hat er auch ein Plätzchen auch meinem Shirt gefunden.

IMG_5916Kopie

EIne kleine Spielerei, die ich schon lange einmal mit meinem Plotter ausprobieren wollte, war die Verwendung von Tattoopapier. Diese Serie mit den tollen Motiven hat förmlich danach geschrien, zu Tattoos zu werden. Ich habe also, sehr zur Freude der Eulenkinder, erstmals einige temporäre Tattoos produziert (das geht einfach, ist aber verhältnismässig teuer) und angebracht.

IMG_5818Kopie

Zum Anbeissen, oder? Der ganze Spass überdauert ein bis zwei Tage, dann ist der Körperschmuck wieder verschwunden. Eine Dusch oder den Besuch im Freibad übersteht das Tattoo nicht 😉

IMG_5820KopieIMG_5825Kopie

Sogar für mich gab es ein kleines (temporäres) Tattoo 🙂

IMG_5959Kopie

Die Plotterserie Raockabilly mit vielen tollen Motiven bekommt ihr bei Etsy oder Dawanda.

Ich wünsche eich einen schönen Abend! 🙂