Der Herbst kann kommen

Für die kommenden Herbsttage habe ich Kleidertechnisch vorgesorgt. Gleich drei Gloriakleider sind entstanden und ich habe mir vorgenommen, dass ich diesen Herbst vermehrt Kleider tragen werde. Hätte mir das letztes Jahr jemand gesagt, ich hätte laut gelacht. Kleider waren bisher kein Thema für mich. Aber dieses Schnittmuster hat es mir wirklich abgetan. Ich fühle mich wahnsinnig wohl darin und könnte wohl noch einige davon nähen.

IMG_9592Kopie

Zwei Mal Jersey, einmal Modal habe ich vernäht. Gerade das Kleid aus Modal ist sehr bequem, es fühlt sich an, wie eine zweite Haut, seidig weich und fliessend fällt der Stoff. Die goldenen Punkte machen den Stoff edel, ich trage es sehr gern.

IMG_9641KopieIMG_9659Kopie

Das petrolfarbene Kleid gefällt mir wegen dem Muster. Es erinnert mich an meine Zentanglezeichnungen und auch darin fühle ich mich wohl. Türkis und petrol sind Farben, die ich erst in den letzten Jahren für mich entdeckt habe.

IMG_9619KopieIMG_9608Kopie

Das bunte Kleid ist für mich der Inbegriff für den Herbst. Farbige Blätter fallen, die letzten Blumen blühen in satten Farben. In diesen Stoff habe ich mich direkt verliebt.

IMG_9671KopieIMG_9686Kopie

Heute war hier noch einmal prächtiges Herbstwetter, morgen soll es nass und kalt werden. Geniesst den Abend!

Verlinkt bei RUMS.

Kikky beim Schulstart

Heute hat die Schule wieder angefangen. Ungewohnterweise an einem Mittwoch, wegen dem gestrigen Feiertag. Beim grossen Eulenkind steht ein Lehrerwechsel an, sie kommt in die 5. Klasse. Das kleine Eulenkind ist ab heute eine stolze 2. Klässlerin (jeah, endlich nicht mehr bei den Kleinsten 😉 )

Schon lange hat mir das kleine Eulenkind ihre „Kleiderbestellung“ für den ersten Schultag aufgegeben. Eine Kikky sollte es für sie werden und den Stoff hat sie sich auch gleich ausgesucht dazu, einen schönen, blauen Federnjersey. Blau gehört sonst gar nicht zu den Lieblingsfarben des kleinen Eulenkindes, ich finde aber, es steht ihr ausgezeichnet!

IMG_9382KopieIMG_9375Kopie

Das grosse Eulenkind wollte nichts Neues. Die Auswahl im Stoffregal vermochte sie nicht sonderlich zu begeistern. Nun bin ich aber letzte Woche bei einer lieben Freundin ein paar Stoffschätzchen abholen gegangen und siehe da: nach Sichtung der Stoffe stand gestern morgen der Wunsch nach einem Kleid für den ersten Schultag plötzlich wieder im Raum. Ich habe mich mit dem grossen Eulenkind dann auch auf eine Kikky geeinigt (die ist so schnell genäht, es eilte jetzt ja ein bisschen) und so straht sie in ihrer türkisfarbenen Kikky am ersten Schultag wie eine kleine Sonne.

IMG_9361KopieIMG_9362Kopie

Meine lieben Eulenkinder, ich wünsche euch einen guten Start ins neue Schuljahr, mit spannenden Themen und vielen tollen Schulmomenten!

Allen anderen wünsche ich einen wunderschönen Tag, geniesst die Sonne!

Sommerferien

Wir stecken noch mitten in den Sommerferien und ich komme kaum zum Nähen. Das heisse Wetter lockt mich und die Eulenkinder eher in die Badi als ins kreative Chaos. Es ist auch gut so, denn unter den grossen, alten Bäumen an der Aare lässt es sich sehr wohl leben!

Letzte Woche ist aber doch noch ein Kleid für mich entstanden. Genäht – einmal mehr – aus einem „Überraschungsstoff“ der Firma Schellenberg. Im Fabrikladen in Fehraltdorf gibt es Überraschungssäcke für sehr kleines Geld mit teils fehlerhaften, meist aber einwandfreien Stoffen aus eigener Produktion. Schon so manches Probestück ist aus diesen Stoffen entstanden, da ist es dann auch nicht sooo ärgerlich, wenn ein Teil dann mal nicht passt.

IMG_9310Kopie

Tennessee heisst das Kleid und ist aus der Ottobre women 2/14. Genäht habe ich die Grösse 42, allerdings habe ich beim Oberteil einiges an Weite nachträglich weggenommen damit sie schön sitzt. Das nächste Mal werde ich also von Anfang an kleiner nähen 🙂

IMG_9333Kopie

Das Kleid sitzt bei mir super und ich fühle mich ausgesprochen wohl darin. Die Paspelabschlüsse an Arm und Halsausschnitten sind ein toller Hingucker, ich habe diese Lösung gleich beim Saum auch noch angewendet, das Kleid wäre mir sonst etwas zu kurz geworden.

IMG_9332Kopie

IMG_9342Kopie

Nun verabschiede ich mich wieder in die Ferien, Genähtes und Gewerkeltes gibt es dann nach den Sommerferien wieder zu sehen!

Habt eine schöne Zeit!

Kikky in Sommerlaune

Letzte Woche ist bei Littlefeet.ch die erste Plotterserie herausgekommen. Alle Motive passen zum aktuellen Sommerwetter und verbreiten gute Laune, so herrlich bunt und farbig wie sie sind. Ich durfte die Dateien probeplotten und habe meine Mädels aussuchen lassen: Es gab für die Kleine die Eiscreme (sehr passend ;-)) und für die Grosse den Kakadu. Wer mir auf meiner Facebookseite folgt, hat die Bilder schon gesehen 🙂

IMG_9255Kopie

Beiden Mädchen habe ich für diesen Plott ein neues Sommerkleidchen genäht, und zwar ist es je eine Kikky von Ki-Ba-Doo, ein sehr schnell genähtes Kleid, das meinen Mädchen auch super passt.

IMG_9243Kopie2IMG_9234Kopie

Das Probeplotten ging nicht ohne Katastrophen über die Bühne: Erst war ich krank, dann hab ich mir die Schneideleiste zerschossen, dann hat der Plotter nicht mehr richtig geschnitten (nach Firmware- und Softwareupdate ist wieder alles io) und schlussendlich war noch der alljährliche Vorsommerferien-Packstress angesagt. Deshalb habe ich auch nur zwei Motive probeplotten können, obwohl mich auch noch das eine oder andere Sujet gereizt hätte.

IMG_9258Kopie2

Diesen Post schreibe ich also aus unseren Sommerferien, heute ist ausnahmsweise einmal nicht das perfekte Wanderwetter und somit verbringen wir den Tag in und um die Ferienwohnung.

Euch allen einen wunderschönen Tag!

 

Mein Federkleid…

Nach der Gloria, die ich euch hier schon mal gezeigt habe, sind noch zwei weitere Glorias entstanden. Ich liebe dieses Schnittmuster! Es ist einfach perfekt.

Ich habe mich an die Kleidversion gewagt, und zwar gleich zweimal. Ich trage selten Kleider, habe mich bisher nie sonderlich wohl gefühlt in einem Kleid. Schon gar nicht in einem Kleid, dass auch noch dank Rückenabnäher (!) figurbetont daher kommt. Ich fühle mich aber ausgesprochen wohl in diesem Kleid und bin schon am Überlegen, welches Stoffschätzchen noch zu einer Gloria verarbeitet werden könnte…

IMG_9106KopieIMG_9098KopieIMG_9118Kopie

Die erste Gloria ist aus einem länger gelagerten Federnjersey (deshalb ist dieses Kleid nun auch mein Federkleid 😉 ). Den Jersey „musste“ ich damals einfach haben, als er dann da war, wusste ich nicht, was anfangen damit. Lange lag er unbeachtet im Regal, aber für diese Gloria ist er perfekt.

IMG_9192KopieIMG_9186KopieIMG_9133Kopie

Die zweite Gloria ist aus einem petrolfarbenen, leicht glänzenden Jaquardjersey, der ein Blättermuster und eben auch Federn hat eingewoben hat. Diesen Stoff habe ich in einer Restentasche gehabt. Ich konnte so gar nichts damit anfangen und hab ihn erst mal in den Tiefen meines Stoffregals eingelagert. Bis diese Gloria auf dem Plan stand…. Auch hier gefällt mir das Endergebnis ausnehmend gut und dieses Kleid darf mich am Samstag an eine junge Opernproduktion begleiten.

Ich fühle mich ausgesprochen wohl in beiden Kleidern. Bei den aktuell hochsommerlichen Temperaturen sind sie auch sehr bequem zu tragen.

IMG_9178Kopie

IMG_9103Kopie

Donnerstag ist Rumstag, deshalb bin ich mit meinen beiden Glorias bei dieser tollen Linkparty vertreten. Schaut euch um, es gibt immer viel zu Entdecken!

Ich wünsche euch allen einen sonnigen Tag!

Maritimes

Heieiei, es sind schon wieder etliche Tage seit dem letzten Post vergangen…. Und irgendwie sind wir wettertechnisch dem Sommer leider auch kaum näher gekommen. Trotzdem gibt es heute sommerlich-maritime Kost für euch.

Dass ich nicht so fleissig blogge wie gewohnt liegt übrigens an einem Grossprojekt, welches ich gerade abschliesse. Bald zeige ich euch Bilder davon und hab danach wieder Zeit für unsere Sommeroutfits. Irgendwann werden wir die ja wohl brauchen können.

Ich habe ein Stück Jersey ergattert, hellblau-weisse Blockstreifen. Nichts Aufregendes, aber trotzdem schön. Manchmal geht es mir mit Stoffen so, dass ich genau weiss, was daraus einmal werden wird. Bei diesen Blockstreifen war das auch so.

IMG_8593Kopie

Für das grosse Eulenkind ist ein Sommerkleid entstanden. Das Schnittmuster ist aus der Ottobre 3/13, Movimiento. Der Schnitt ist als Tunika oder Shirt ausgelegt, ich habe es einfach zum Kleid verlängert.

IMG_8570Kopie

Den Blockstreifenjersej habe ich mit pinken Bündchen kombiniert, als Bindeband habe ich ebenfalls ein pinkes Hoodieband verwendet. Ein Bisschen SnapPap für die Kordelenden und die Ösen ist auch dabei. So sieht das Kleid richtig peppig aus und der grossen Tochter gefällt es richtig gut. Der Plott (ebenfalls in pink) ist von Fusselfreies.

IMG_8576KopieVon uns aus könnte die wärmere Jahreszeit nun kommen, aber eben – das Wetter ist gottseidank nicht in Menschenhand.

Ich wünsche euch einen schönen Tag!

Knopfkleid No 3

Ein klitzekleines Mädchen hat gestern den ersten Geburtstag gefeiert! Zum Geburtstag habe ich ihr ein Knopfkleid nach Lillesol und Pelle genäht, und zwar aus der gleichen Stoffkombi wie das Kleid des kleinen Eulenkindes – hier habe ich es euch gezeigt!

IMG_4660Kopie.jpg

Die Freude war gross, als das kleine Eulenkind das Paket überreicht hat und die beiden Ladys im Partnerlook die Party unsicher machen konnte. 😉

Knopfkleid Kopie.jpg

An dieser Stelle nochmal alles Liebe zum Geburtstag ❤

Ich wünsche euch allen einen schönen Nachmittag. Wir machen es uns zu Hause gemütlich – das Regenwetter und ein fiebriges kleines Eulenkind verhindern grössere Ausflüge….