Noch mehr Mayas

Letzte Woche habe ich euch meine Maya für drunter gezeigt. Am Nähweekend sind gleich drei neue Mayas entstanden und meine alten, ausgeleierten Unterhemden habe ich in der Zwischenzeit entsorgt. Eine weitere, ganz weisse Maya gibt es auch noch, aber die ist gerade in der Wäsche 😉

IMG_8414KopieIMG_8416KopieIMG_8418Kopie

Diese Trägertops sind wirklich superschnell genäht, die Seitennähte habe ich mit der Overlock geschlossen und das Falzgummi mit der Cover angenäht. Und wiedereinmal bin ich dankbar über meine fleissigen Nähmaschinen, die mir wirklich das Nähleben erleichtern und vereinfachen….

Euch allen ein schönes Wochenende! Nach den sonnigen Frühlingstagen ist heute wieder Regenwetter angesagt, genau richtig um daheim ein bisschen zu werkeln und zu räumen…

 

Für mich

Für mich habe ich am Nähweekend letztes Wochenende nicht so viel genäht. Mehr für meine Eulenkinder. Eines MEINER Stücke aber war – wie könnte es anders sein – eine My Simply Summer von Schaumzucker. Ich weiss nicht, wieviele dieser Shirts ich mir schon genäht habe. Es ist „mein“ Schnitt, ich fühle mich wohl darin und er ist so herrlich unkompliziert zu Nähen.

IMG_8411Kopie

Die aktuelle My Simply Summer ist aus einem wunderbar weichen, fliessenden Jersey in petrol genäht. Luftigleicht für die kommenden Sommertage. Den Stoff habe ich im Fabrikladen von Schellenberg Textildruck in Fehraltdorf gefunden – eine super Adresse für alle, die auf der Suche nach hochwertigen und trotzdem günstigen Jerseys sind.

IMG_8412Kopie

Wenn ich mir unifarbene Shirts nähe, plotte ich sehr gerne ein Motiv darauf. So wird das genähte Stück schnell zu einem Hingucker. Hier habe ich aus silberfarbener Flexfolie die Libelle aus dem Adventskalender von Fusselfreies geschnitten – in dieses Motiv habe ich mich vom ersten Moment an verliebt.

Nach langer Pause schaffe ich es auch wieder einmal zu RUMS, zwar nur mit einem Bild an der Schneiderpuppe, aber immerhin…

Euch allen da draussen einen sonnigen Tag!

Kuschelhosen für die Kleinen

Der Markttag rückt unaufhaltsam näher, meine Marktkisten füllen sich immer mehr. In den letzten Tage war ich mit Zuschnitt und Nähen von Kuschelhosen aus Jersey beschäftigt.

img_7179kopie

Die Höschen sind schön weit geschnitten und haben einen breiten, weichen Bauchbund. Auch die Beinbündchen sind hoch geschnitten, somit kann die Hose gut über zwei Grössen getragen werden, indem man die Bündchen zuerst umgekrempelt trägt.

img_7182kopie

img_7187kopie

Die Hosen sind wie immer schön bunt und farbenfroh und zeigen einen guten Blick in mein Stoffregal ;-). Das verwendete Schnittmuster ist von Klimperklein.

img_7190kopie

Ich biete die Hosen in der Grösse 56 bis 80 an, weiter Grössen wie immer auf Anfrage 😉

img_7193kopie

Ich wünsche euch einen zauberhaften Nachmittag!

 

Farbenfrohe Hosen

Bald ist schon wieder Marktzeit, der 3. Handwerkermarkt findet am 2. April 2016 im Kreuzgang der Stiftskirche in Schönenwerd statt. Ich bin mit meinen Eulenklingeleien selbstverständlich auch wieder mit dabei.

Dabeihaben werde ich Altbekanntes wie Leseknochen, Kinderlätzli und Pixibuchhüllen, aber ich lasse mir auch immer wieder gerne etwas Neues einfallen. Für diesen Frühlingsmarkt habe ich deshalb einige farbenfrohe Kuschelhosen genäht.

IMG_4266KopieIMG_4269KopieIMG_4274KopieIMG_4278KopieIMG_4280Kopie

Allesamt sind sie aus weichem Jersey, also ideal für die Übergangszeit und auch für kühlere Sommertage. Sie haben recht breite Bündchen am Bauch und an den Beinen, wodurch sie bequem sitzen und nicht einengen. Sie sind lange tragbar und wachsen über etwa zwei Kleidergrössen mit. Es gibt sie in den Grössen 56 bis 80, bei Interesse meldet euch gerne per Mail 🙂

Ich wünsche euch einen schönen Sonntag!

 

Colorblock

 

Für das grosse Eulenkind habe ich ein farbenfrohes Frühlingsteil genäht. Sie hatte die volle Auswahl an allen unifarbenen Stoffen und hat sich das Shirt genau so zusammengestellt.

IMG_4299Kopie

Das Frühlingsshirt mit den Dreiviertelärmeln ist in der neuen Ottobre 1/2016 zu finden, bezeichnenderweise unter dem Namen „Colorblock“. Das Shirt mit dem geteilten Vorder- und Rückenteil ist super, um Stoffresten zu verwerten. Und das Bezaubernde daran – Traum aller Mädchen – ist das kleine Schösschen. Ich habe für mein schmales Eulenkind die Grösse 128 in der Länge von 140 genäht, und das sitzt tiptop so.

IMG_4309Kopie

Bei diesem Shirt habe ich meine neue Cover (ich covere mit einer Janome Cover Pro 2000 CPX) mal so richtig auf Herz und Nieren geprüft. Fast jede Naht habe ich übercovert, wobei Schwierigkeiten wie Overlocknähte übercovern (eine Nadel sticht in eine dünne Lage Jersey, die anderen beiden Nadeln in die Oviraupe) und Bündchen mit der Cover „absteppen“ der Janome kaum Probleme bereitet. Nun muss ich nur noch das Säumen üben, bisher sieht der Saum noch etwas slalommässig aus 😉 Ich bin wirklich glücklich mit meiner neuen Maschine.

IMG_4313Kopie

Zum Abschluss haben das grosse Eulenkind und ich noch eine Plotterdatei aus dem Silhouette Designstore ausgesucht und so das Shirt noch ein bisschen aufgepimpt. Die Feder werde ich sicher auch für mich noch einmal plotten 🙂

Ich wünsche euch allen einen schönen Abend und einen guten Start ins Wochenende!

Etwas für Drunter

Das kleine Eulenkind hat ein neues Unterwäscheset bekommen, genäht nach dem E-Book „Drunter Girls“ von der Erbsenprinzessin. Dabei habe ich meine Cover getestet, wobei sie beim Falzgummi doch einige Mühe hatte. Einige Fehlstiche gibt es da, ich werde mich mit den Einstellungen weiter auseinandersetzen müssen 😉 Beim normalen Säumen klappt es mit der Cover bestens 🙂

IMG_4259KopieIMG_4260Kopie

Momentan geht bei uns alles Drunter und Drüber. Zum Nähen komme ich eher selten, denn seit November gibt es kaum eine Woche, in der nicht irgendjemand aus der Familie krank ist. Mehrere Runden Magendarmgrippe haben wir überstanden, unzählige Erkältungen auch, letzte Woche lag das grosse Eulenkind mit einer Grippe im Bett und nun hat es den Eulenmann erwischt. Noch selten habe ich mich so sehr auf den Frühling gefreut wie in diesem Jahr….

Ich wünsche euch einen schönen Abend. Ich werde mich nun auf dem Sofa verkrümeln, mit einer grossen Tasse Tee und werde es mir so richtig gut gehen lassen 😉

Zum letzten Mal im 2015

Zum letzten Mal im 2015 melde ich mich hier auf meinem kleinen Blog 🙂

Ich möchte euch noch zwei Weihnachtsgeschenke zeigen, die in meiner eulenkling-Werkstatt entstanden sind. Einmal für eine ganz kleine Lady, einmal für einen schon etwas grösseren Mini Man.

Genäht habe ich für die kleine Lady einen Regenbogenbody nach Schnabelina, eine Leggings aus der Ottobre 4/14 (Playful Kitty) und das Kleidchen ebenfalls aus der Ottobre  6/15 (Stars in blue Sky), alles in der Grösse 68.

IMG_4086KopieIMG_4088Kopie

Für den Mini Man gab es eine Jeans aus der Ottobre 6/14 (Winter Pull-Ons) und einen Pulli mit Sattelärmel (das habe ich noch nie genäht, gefällt mir aber ausnehmend gut!) aus der Ottobre 6/15 (Steampunk), beides in der Grösse 98. Die Jeans ist grösstenteils upgecyclet aus einer alten Jeans von mir und – was man auf den Fotos leider nicht sieht – bei den Taschen und beim Bund mit rotweissem Punktestoff gefüttert, passend zum Pulli 🙂

IMG_4089KopieIMG_4090Kopie

Für die Saumabschlüsse kam wieder meine Coverlock zum EInsatz, ich freunde mich immer mehr mit ihr an 🙂

Nun bleibt mir hier noch, Euch allen ein gutes und glückliches neues Jahr zu wünschen. Ich bedanke mich für eure Treue und die lieben Kommentare und Likes, die ihr mir schenkt.

Rutscht gut ins 2016, wir lesen uns nächstes Jahr wieder!