Hallo Sommer? Oder doch noch nicht?

Die liebe yase von Alltagsaufhübscher fragte mich gestern über einen Kommentar, ob bei mir alles in Ordnung ist, weil sie schon lange nichts mehr von mir gelesen hat. Jaaaaa, es ist alles super, Ostern war Familienzeit und anschliessend haben wir ein paar wunderbare Tage in Venedig verbracht. Ferien halt, auch vom Blog. Das ist manchmal sehr erholsam.

Jetzt bin ich wieder zu Hause und kann euch zeigen was ich vor den Ferien noch genäht habe. Der Sommer kommt schliesslich näher, auch wenn die Wetterprognosen noch einmal ein paar kühle Tage voraussagen.

Bei der letzten Makeristaktion habe ich für die Eulenkinder das Schnittmuster Eoin gekauft. Eine kurze Hose fehlt momentan im Kleiderschrank. Das Tolle an dem Schnittmuster ist, dass es aus festen ODER elastischen Stoffen genäht werden kann.

IMG_8626Kopie

Für beide Eulenkinder habe ich die längere Version der Hose genäht, das grosse Eulenkind bekam eine Hose aus einem leichten Strechjeans, verarbeitet mit selbstgemachten Paspeln. Die Hose sitzt gut, rutscht ihr aber leider etwas zu sehr runter. Ich werde das Bündchen oben nochmal abtrennen und etwas enger nähen.

IMG_8634KopieIMG_8628Kopie

Das kleine Eulenkind mag eher weiche Stoffe und deshalb hat sie eine Hose aus einem Sommersweatrest bekommen. Der Stoffrest liegt schon sehr lange im Regal, den habe ich in den Nähanfängen gekauft und auch damals eine Hose daraus genäht. Beim kleinen Eulenkind sitzt die Hose super und ist als „sehr gemütlich“ klassifiziert worden.

IMG_8622KopieIMG_8600KopieIMG_8596Kopie

Beide Mädels werden sicher noch ein kurzes Exemplar bekommen, doch das eilt bei den aktuellen Temperaturen eher nicht 😉

Ich wünsche euch allen einen zufriedenen Tag!

 

 

Geburtstage

Gleich zwei Geburtstage gab es im Freundeskreis letzte Woche zu feiern, den beiden Geburtstagskindern habe ich etwas Selbergemachtes geschenkt.

img_6997kopieimg_6999kopie

Zum Einen gab es ein Virustuch aus Lady Dee’s Traumgarn in den Farben creme, quarz und blattgrün (ich sagte schon: es macht süchtig…), zum Anderen einen trendy Sportbag aus Jeans mit einem Plotterbild. Das Bild hat das Geburtstagskind vor einiger Zeit mal gezeichnet und ich habe es dann als Überraschung digitalisiert und geschnitten.

img_7001kopieimg_7003kopie

Euch beiden wünsche ich von Herzen alles erdenklich Gute für das neue Lebensjahr. Auf dass das Leben spannend und farbenfroh bleibt…!

Euch allen einen schönen Sonntag!

P.S. Ich habe nun mit der Produktion für den Weihnachtsmarkt begonnen, in der nächsten Zeit werde ich euch zeigen, was es am Markt alles kaufen gibt…

Jeans sind gefragt

Es wird Herbst und somit ist es wiedereinmal Zeit, die Kleiderschränke der Eulenkinder zu durchforsten. Ganz Vieles ist zu klein geworden, einige Stücke wandern vom Schrank des grossen Eulenkindes in den Schrank des kleinen Eulenkindes, einige Stücke passen gar nicht mehr.

img_6911kopie

Bei dieser Umräumaktion merkten wir, dass das kleine Eulenkind ausser Leggings und Trainerhosen leider keine anderen Hosen mehr hat, die passen. Schnell ein passendes Schnittmuster hervorgeholt und drei Hosen genäht (Treggings No. 36 von Lillesol und Pelle). Die Hose sitzt beim kleinen Eulenkind super und ist auch ganz fix genäht.

img_6949kopie

img_6952kopie

Geasässtaschen gibt es Richtige…

img_6955kopie

Die vorderen Taschen und der Schlitz sind „nur“ abgenäht.

Tragebilder gibt es nur von einer Hose, die anderen beiden warten noch auf ihren Einsatz.

img_6918kopieimg_6948kopie

Auch das Shirt auf den Bildern habe ich dem kleinen Eulenkind neu genäht, es ist ein Steampunk aus der Ottobre 6/15, genäht ohne Bündchen. Ich liebe meine Coverlock, die hier schön brav alle Nähte und Säume gecovert hat.

img_6934kopieimg_6940kopie

Ich wünsche euch einen schönen Sonntag!

10 Jahre

10 Jahre alt ist das grosse Eulenkind am Freitag geworden! Wir haben die letzten Tage den runden Geburtstag gebührend gefeiert und heute erst komme ich dazu, einen Post zu verfassen.

Vor zehn Jahren hat uns das grosse Eulenkind zu Eltern gemacht und aus uns als Paar eine Familie. Zehn Jahre dürfen wir dich bereits auf deinem Weg begleiten, dürfen zusehen, wie du dich entwickelst, dürfen erleben, wie du die Welt entdeckst.

Wir sind sehr stolz auf dich und wünschen dir alles erdenklich Gute!

Da das grosse Eulenkind auch mit zehn Jahren noch eine dankbare Abnehmerin von selbstgenähter Kleidung ist, habe ich sie natürlich auch zu diesem Geburtstag benäht. Ein neues Shirt (Ruler, Ottobre 4/13, diesmal schon in der Grösse 140) und eine neue Jeans (Kidsfriend von Schnittherzchen, Grösse 140) hat sie von mir bekommen.

img_6828kopieimg_6835kopie

Ich wünsche euch einen schönen Abend!

Happy III

Weiter geht es mit den Ergebnissen vom Nähweekend. Es ist schön, die tollen Erlebnisse (und Ergebnisse) vom letzten Wochenende hier im Blog nochmal aufleben zu lassen.

Beide Eulenkinder haben von mir eine Jeans bekommen. Das kleine Eulenkind eine Winter Pull Ons aus der Ottobre 6/14 in der Grösse 122. Diese Hose sitzt dem kleinen Eulenkind (mit einigen wenigen kleinen Änderungen) sehr gut. EInfach schade, dass wir nun bei der grössten Grösse angelangt sind, bald muss ich mich nach einem anderen Jeansschnittmuster umschauen.

IMG_4383KopieIMG_4387KopieIMG_4388Kopie

Das grosse Eulekind hat eine Never Never Land  aus der Ottobre 6/15 in der Grösse 134. Beim grossen Eulenkind habe ich die ganze Hose etwas schmaler zugeschnitten. Weil ich am Nähweekend den Reststoff zu Hause vergessen hatte, konnte ich keine Gurtschlaufen miteinnähen, deshalb habe ich im Bund ein Gummiband eingearbeitet. Sie ist immer noch etwas zu weit am Bund, aber sie rutscht nicht runter und passt sonst sehr gut. Diese Hose gefällt mir sehr, die Paspel auf der Rückseite macht sie zu etwas Besonderem. Der Paspelstreifen ist übrigens aus dem gleichen Stoff wie die Hose, es ist ein Doubleface-Jeans.

IMG_4390KopieIMG_4392KopieIMG_4394Kopie

Ich wünsche euch einen sonnigen Tag!

 

Zum letzten Mal im 2015

Zum letzten Mal im 2015 melde ich mich hier auf meinem kleinen Blog 🙂

Ich möchte euch noch zwei Weihnachtsgeschenke zeigen, die in meiner eulenkling-Werkstatt entstanden sind. Einmal für eine ganz kleine Lady, einmal für einen schon etwas grösseren Mini Man.

Genäht habe ich für die kleine Lady einen Regenbogenbody nach Schnabelina, eine Leggings aus der Ottobre 4/14 (Playful Kitty) und das Kleidchen ebenfalls aus der Ottobre  6/15 (Stars in blue Sky), alles in der Grösse 68.

IMG_4086KopieIMG_4088Kopie

Für den Mini Man gab es eine Jeans aus der Ottobre 6/14 (Winter Pull-Ons) und einen Pulli mit Sattelärmel (das habe ich noch nie genäht, gefällt mir aber ausnehmend gut!) aus der Ottobre 6/15 (Steampunk), beides in der Grösse 98. Die Jeans ist grösstenteils upgecyclet aus einer alten Jeans von mir und – was man auf den Fotos leider nicht sieht – bei den Taschen und beim Bund mit rotweissem Punktestoff gefüttert, passend zum Pulli 🙂

IMG_4089KopieIMG_4090Kopie

Für die Saumabschlüsse kam wieder meine Coverlock zum EInsatz, ich freunde mich immer mehr mit ihr an 🙂

Nun bleibt mir hier noch, Euch allen ein gutes und glückliches neues Jahr zu wünschen. Ich bedanke mich für eure Treue und die lieben Kommentare und Likes, die ihr mir schenkt.

Rutscht gut ins 2016, wir lesen uns nächstes Jahr wieder!

Auf dem Weg zur perfekten Jeans…

Da ich am Stoffmarkt grosszügig Jeanscoupons gekauft habe, gab es für beide Eulenkinder noch je eine neue Hose. Dabei habe ich auf bewährte, schon genähte Schnittmuster zurückgegriffen. Beim kleinen Eulenkind auf die Winter Pull-ons wie ich sie hier schon mal gezeigt habe. Das Schnittmuster gibt es in der Ottobre 6/2014. Im Gegensatz zur letzten Hose habe ich den Sattel in der Mitte gut 2 cm höher zugeschnitten und diesmal sitzt die Hose PERFEKT. Die Kleine mag sie auch, einfach Hochziehen und gut ist. Vernäht habe ich einen grauen, weichen Jeansstoff mit einem recht hohen Elastananteil, die Nähte sind mit violettem Nähgarn gearbeitet. Ebenso ist die Innenseite des Bundes mit violett gemustertem Stoff versehen. Sieht man zwar beim Tragen nicht, schön ist es trotzdem 😉

IMG_3478Kopie IMG_3481Kopie IMG_3482Kopie IMG_3707Kopie IMG_3703Kopie

Für das grosse Eulenkind gab es ebenfalls einen bewährten Jeansschnitt, den ich euch hier schon gezeigt habe. Es ist die Girly Look aus der Ottobreausgabe 4/2014. Diese erste Hose war am Bund VIEL zu weit, ich musste nachträglich ein Gummiband einarbeiten. Bei dieser Hose habe ich oben insgesamt etwa 6 cm an Weite weggenommen, indem ich auf alle Nahtzugaben an den Seitennähten verzichtet habe. Mein Plan ist aufgegangen, die Hose sitzt nun fast perfekt, minim zu weit ist sie noch. Aber immerhin lässt sie sich nun ohne Gürtel tragen. Bei dieser Jeans habe ich einen dunkelblauen Strechjeans vernäht, der eine herrlich weiche, angenehme Innenseite hat. Die Nähte habe ich in altrosa genäht, die Steppnähte meistens mit einem dreifachen Geradestich gearbeitet. So gibt es einen tollen Kontrast.

IMG_3696Kopie IMG_3697Kopie IMG_3699Kopie IMG_3711Kopie IMG_3713Kopie

Mir gefallen beide Hosen super (den Eulenkinder übrigens auch). In der Zwischenzeit habe ich mich auch mit dem Nähen des Hosenschlitzes arrangiert, so dass ich für eine komplette Jeans nicht mehr allzu lange brauche. Es ist tatsächlich so, dass ich fast schneller eine Jeans genäht habe, als dass ich mit dem Bus in die Stadt gefahren und dort von Geschäft zu Geschäft gegangen bin, die Kinder in diverse Kleider gestülpt habe und dann entnervt die Jeans gekauft habe, die halt passt und nicht die, die den Eulenkindern gefällt…. Es stimmt halt schon: Nähen ist wie Zaubern können….. und macht mich einfach glücklich!

Habt alle ein schönes Wochenende!