Für mich

Für mich habe ich am Nähweekend letztes Wochenende nicht so viel genäht. Mehr für meine Eulenkinder. Eines MEINER Stücke aber war – wie könnte es anders sein – eine My Simply Summer von Schaumzucker. Ich weiss nicht, wieviele dieser Shirts ich mir schon genäht habe. Es ist „mein“ Schnitt, ich fühle mich wohl darin und er ist so herrlich unkompliziert zu Nähen.

IMG_8411Kopie

Die aktuelle My Simply Summer ist aus einem wunderbar weichen, fliessenden Jersey in petrol genäht. Luftigleicht für die kommenden Sommertage. Den Stoff habe ich im Fabrikladen von Schellenberg Textildruck in Fehraltdorf gefunden – eine super Adresse für alle, die auf der Suche nach hochwertigen und trotzdem günstigen Jerseys sind.

IMG_8412Kopie

Wenn ich mir unifarbene Shirts nähe, plotte ich sehr gerne ein Motiv darauf. So wird das genähte Stück schnell zu einem Hingucker. Hier habe ich aus silberfarbener Flexfolie die Libelle aus dem Adventskalender von Fusselfreies geschnitten – in dieses Motiv habe ich mich vom ersten Moment an verliebt.

Nach langer Pause schaffe ich es auch wieder einmal zu RUMS, zwar nur mit einem Bild an der Schneiderpuppe, aber immerhin…

Euch allen da draussen einen sonnigen Tag!

Der Sommer macht Pause

Wir sind in der letzten Woche der Schulferien und heute ist es, wie wenn der nahende Herbst schon mal anklopfen würde. Zeit, euch endlich die schon länger genähten Jupes der beiden Eulenkinder zu zeigen. Entstanden sind die Fotos ganz spontan und nur mit dem Handy (deshalb die nicht so gute Qualität) bei einem Stadtbummel in Aarau.

DSC_0427Kopie

Das Schnittmuster ist aus der Ottobre 1/2015, Jeanie, genäht jeweils ohne die Seitentaschen. Der Jupe ist toll über Leggings oder wenn es heiss ist auch so.

DSC_0437KopieDSC_0429Kopie

Die Plotterdateien sind auf beiden Jupes von Fusselfreies, einmal aus der Serie (Under the Sea“, einmal von der Serie „Engel und Teufel“.

DSC_0440Kopie

Euch allen einen schönen Abend!

My Simply Summer zum X-ten…

Erholt und ausgeruht sind meine Familie und ich aus den Ferien zurück. Schön war es und wie immer viel zu schnell vorbei….

Im Blog ist nun die Sommerpause auch zu Ende und ich werde mich wieder häufiger zeigen. Aber so eine kreative Pause tut manchmal schon gut, und auch der Medienkonsum war im Urlaub ziemlich eingeschränkt. Viel Zeit für die Familie hatten wir, richtig erholsam war das!

IMG_6358Kopie

Kurz vor den Ferien ist noch dieses Shirt entstanden, Uni Bordeauxrot aus einem angenehmen Jersey, beplottet mit der Lotusblume von Fusselfreies. Die Datei ist in der Buddhaserie mit dabei. Die gewählte Folie (Spectralfolie von Happyfabric) gefällt mir wahnsinnig gut, sie schillert und funkelt in allen Farbtönen 🙂 Das Schnittmuster – wie könnte es anders sein – My Simply Summer von Schaumzucker.

IMG_6417KopieIMG_6431Kopie

Ich wünsche euch allen einen schönen, sonnigen Tag!

 

Keep calm and ommmmmm…

Seit ich einige veschiedene Dateien von Fusselfreies testen konnte, bin ich ALLEN Dateien der lieben Georgina verfallen. Jede Serie hat so tolle Sujets, einige (ok, viele…) der Serien lagern mittlerweile auf meiner Festplatte.

IMG_6106Kopie

Den Buddha wollte ich schon längst einmal plotten, nur hatte ich noch kein passendes Shirt oder so genäht. Bei der letzten Kinderzimmeraufräumaktion ist mir dann der Bezug des Kindersessels in die Hände gekommen (der hatte eine Wäsche nötig) und schon konnte ich das Sujet plazieren…. Mit dem Einverständnis des kleinen Eulenkindes ziert nun also der einfachere Buddha den Sesselbezug, dazu der passende Spruch…. Das kleine Eulenkind kann nun in ihrem Zimmer wieder chillen und relaxen 😉

IMG_6099KopieIMG_6111Kopie

Ich wünsche euch einen schönen Tag! Ich verabschiede mich in die Sommerferien, hier wird es in den nächsten Tagen etwas ruhiger werden. Geniesst den Sommer (sollte er denn mal kommen;-) )!

Ein Plottertraum in Rosa und Pink

Letzte Woche durfte ich für die liebe Stefanie von Littlefeet.ch das Folienset der Woche testen. Vier Flexfolien in tollen Farben habe ich zugestellt bekommen und daraus diese beiden Sachen gemacht:

IMG_6000Kopie2

Für das grosse Eulenkind gab es den Traumfänger von Fusselfreies aus allen vier Folien (Pink, Rosa, Grau-Lila und Rainbow-Glitzerflex) auf einem selbstgebastelten Sommerkleid aus nachtblauem Viskosejersey.

IMG_6034Kopie2IMG_6015Kopie2

Der Grundschnitt des Kleides ist aus der Ottobre (Whirlpool), allerdings habe ich so viel abgeändert daran, dass es nicht mehr zu erkennen ist… Das Plottermotiv ist wunderschön geworden, ich möchte irgendwann auch für mich einen Traumfänger plotten….

IMG_6028Kopie2

Fürs kleine Eulenkind habe ich natürlich auch etwas gemacht: Die Ferien nahen und mittlerweile sind die Mädels schon so gross, dass sie ihren eigenen Kulturbeutel habe möchten. Also habe ich als Grundlage ein A4-Papier genommen und daraus einen schnellen Kulturbeutel aus Jeans (gefüttert mit beschichteter Baumwolle) genäht.

IMG_6032Kopie

Damit die diversen Haargummis und sonstigen Kleinigkeiten einen sicheren Aufbewahrungesort haben, ist auf der Aussenseite noch ein zusätzliches Reissverschlussfach angebracht.

Auch bei diesem Plottermotiv habe ich alle vier Folien gebraucht, die Datei gibt es im Silhouette Design Store.

IMG_6031Kopie2IMG_6039Kopie2

Die Plotterfolien lassen sich super verarbeiten und harmonieren farblich perfekt miteienander! Rosa, Pink und Rainbowglitzer lassen alle Mädchenherzen höher schlagen, zusammen mit dem Grau-Lila aber wird es erwachsenentauglich und kommt sehr edel daher. Ein wunderschönes Set!

Habe ich euer Interesse geweckt an dem wunderschönen Folienset? Bitte sehr, hier geht es zum Littlefeetshop, wo das Set diese Woche angeboten wird!

Ich wünsche euch einen sonnigen Tag!

Pin up

Heute zeige ich euch meine letzten beiden Arbeiten aus dem Rockabilly-Probeplotten von Fusselfreies. Unter den vielen verschiedenen Sujets war auch ein Pin-up-Girl dabei, und diese Lady fand ich von Anfang her super toll.

Ich habe sie dann mal aus schwarzer Vinylfolie geschnitten, ohne eigentlich genau zu wissen, wo ich sie haben möchte. Da lag sie also da, ich hab mal vorsorglich eine Sperrholzplatte weiss grundiert, da entwickelte sich so eine Idee…..

Als ich jung war, vierzehn oder so, waren diese kitschigen Spiegel mit den bunten Aufdrucken voll trendy. Ich selber hab zwar glaub ich keinen gehabt, aber in vielen Jugendzimmern hingen sie und ich fand sie super. Weshalb also nicht einen Spiegel mit der Lady bekleben?

IMG_5797Kopie

Da in unserem Haushalt der einzige transportable Spiegel ein kleiner, ovaler Wandspiegel von etwa 25 cm Höhe ist und alle anderen Spiegel entweder im Bad am Kosmetikschrank oder am Schrank als Schiebetüre sind, musste eine andere Lösung her. Im Brockenhaus wurde ich fündig und konnte für wenig Geld einen kreisrunden Spiegel kaufen und meine Lady – mittlerweile ist noch ein goldenes Kleid dazugekommen – stilecht in Szene setzen.

IMG_5815KopieIMG_5805Kopie

Gegen Ende der Probeplottwoche habe ich die Lady dann nochmal und aus Flexfolie geschnitten. Irgendwie „musste“ sie noch auf Jeans drauf. Es gibt da manchmal so Bilder, die sich in meinem Kopf festsetzen, die „muss“ ich dann einfach umsetzen.

IMG_5971Kopie

Das Jeansstück habe ich an den Rändern ausfranseln lassen und in mehreren Runden auf einen hellen Baumwollstoff genäht. Aus schwarzweiss getupftem Schrägband habe ich eine Paspel gemacht und dann einen Kissenbezug draus genäht. Kissen gehen immer und sind in unserem Haushalt sehr beliebt, deshalb freue ich mich immer über so ein Erinnerungsstück ans Probeplotten.

IMG_5970KopieIMG_5976Kopie

Das eine oder andere Motiv aus der Rockabillyserie werde ich garantiert nochmal schneiden. Die Datei ist so vielfältig und es ist für gross und klein, für Männlein und Weiblein etwas dabei. Super gelungen, liebe Georgina!

Die Rockabillyserie von Fusselfreies ist bei Etsy und Dawanda erhältlich. Reinschauen lohnt sich!

Ich wünsche euch einen schönen Abend!

Wer hat an der Uhr gedreht?

Im Rahmen des Rockabilly-Probeplottens für Fusselfreies habe ich die Wanduhr in unserem Büro verschönert. Rot-Weiss ist die Uhr, mit schwarzen Zeigern, da „musste“ ich die Uhr einfach mit schwarzer Vinylfolie verschönern.

IMG_5834Kopie

Jetzt fehlt nur noch eine schwarzweiss-gekachelte Wand in unserer Wohnung, dann könnte die Uhr perfekt in Szene gesetzt werden 😉 Ist aber nicht, deshalb hängt sie weiterhin im Büro und entlockt mir jedes Mal, wenn ich sie anschaue, ein Lächeln 🙂

IMG_5835Kopie

Aus der umfangreichen Rockabillyserie habe ich für die Uhr einmal mehr das Mikro verwendet, Noten, Notenschlüssel, Schwalben,  die Bowlingkugel mit Flügel und den Rockabillyschriftzug.

Erhältlich ist die Datei bei Dawanda und Etsy, aktuell noch zum Einführungspreis!

Ich wünsche euch allen einen schönen Wochenanfang!