Maritimes

Heieiei, es sind schon wieder etliche Tage seit dem letzten Post vergangen…. Und irgendwie sind wir wettertechnisch dem Sommer leider auch kaum näher gekommen. Trotzdem gibt es heute sommerlich-maritime Kost für euch.

Dass ich nicht so fleissig blogge wie gewohnt liegt übrigens an einem Grossprojekt, welches ich gerade abschliesse. Bald zeige ich euch Bilder davon und hab danach wieder Zeit für unsere Sommeroutfits. Irgendwann werden wir die ja wohl brauchen können.

Ich habe ein Stück Jersey ergattert, hellblau-weisse Blockstreifen. Nichts Aufregendes, aber trotzdem schön. Manchmal geht es mir mit Stoffen so, dass ich genau weiss, was daraus einmal werden wird. Bei diesen Blockstreifen war das auch so.

IMG_8593Kopie

Für das grosse Eulenkind ist ein Sommerkleid entstanden. Das Schnittmuster ist aus der Ottobre 3/13, Movimiento. Der Schnitt ist als Tunika oder Shirt ausgelegt, ich habe es einfach zum Kleid verlängert.

IMG_8570Kopie

Den Blockstreifenjersej habe ich mit pinken Bündchen kombiniert, als Bindeband habe ich ebenfalls ein pinkes Hoodieband verwendet. Ein Bisschen SnapPap für die Kordelenden und die Ösen ist auch dabei. So sieht das Kleid richtig peppig aus und der grossen Tochter gefällt es richtig gut. Der Plott (ebenfalls in pink) ist von Fusselfreies.

IMG_8576KopieVon uns aus könnte die wärmere Jahreszeit nun kommen, aber eben – das Wetter ist gottseidank nicht in Menschenhand.

Ich wünsche euch einen schönen Tag!

Sommerhitze und Sonnenschein

Es ist heiss hier, fast unerträglich heiss. Und es soll noch einige Tage so weitergehen. ICH vertrage die Hitze eher schlecht, bekomme Kreislaufprobleme, wenn ich zu viel mache. Also ist seit Tagen „slow down“ angesagt, wir „laufen“ alle auf Sparflamme.

Sogar die Nähmaschinen stehen meistens still, und das ist doch eher aussergewöhnlich. Die Nähecke ist im oberen Stock, dort ist es HEISS. Nur manchmal setze ich mich abends ans Maschinchen, wenn ich die Fensterläden wieder aufmachen kann und noch ein bisschen Helligkeit ins sonst abgedunkelte Haus lassen kann.

IMG_1339Kopie

Füs kleine Eulenkind habe ich ein Shirt genäht – ein Upcyclingprojekt aus einem alten Sommershirt von mir, Ich habe, entsprechend der Hitze, den Schnitt MiniSun gewählt, hier habe ich schon welche für die Mädels genäht. Das schöne an dem Shirt ist, dass der Stoff wirklich hauchdünn ist, genau richtig für die aktuellen Temperaturen. Zum weissen Stoff habe ich ein blaues Ringelbündchen verwendet und um den maritimen Look zu vollenden gab es ein geplottetes Ankermotiv (Motiv aus dem SIlhouettamerica – Store, Schriftzug von mir) auf die Vorderseite. So sind auch die Fruchtflecken, die jeder Wäsche trotzten, unsichtbar geworden…. 😉

IMG_1341Kopie.ch IMG_1342Kopie

Was macht ihr bei dieser Hitze? Unser Rezept ist wirklich, tagsüber drinnen zu bleiben, viel selbstgemachter Eistee zu trinken, ab und an auch ein Eis zu schlecken und abends im Planschbecken abzukühlen.

Bald fahren wir für unseren Sommerurlaub an die Ostseeküste , ich hoffe, dass wir dort in den Genuss einer erfrischenden Meeresbrise kommen werden….

Habt einen schönen Sonntag und gebt auf euch acht!