Happy

Der Weihnachtsmarkt Sternenzauber vom letzten Samstag gehört bereits der Vergangenheit an, und ich bin sehr happy! Ein paar Tage habe ich die vielen Eindrücke sacken lassen müssen, so reich und voll war dieser Tag mit wunderbaren Begegnungen und Gesprächen. Es war ein wunderschöner Anlass, viele Besucher sind vorbeigekommen und ich konnte meine genähten Sächeli in einem wunderschönen Ambiente präsentieren. 

Aber wie es so ist im ganzen Markttrubel – ich habe vergessen, Bilder zu machen. Und hatte auch überhaupt keine Zeit! Deshalb gibt es hier und jetzt nur ganz wenig zu sehen, und auch leider nur Bilder von meinem Marktstand.




Zurück bleiben viele wunderschöne Erinnerungen an einen zauberhaften Markt und die Hoffnung, in einem Jahr wieder ein Teil des Sternenzaubers sein zu können.
Ein ganz dickes und herzliches Dankeschön geht an Madame Gaianna. Sie hat alles initiiert und geplant und sososo viel Liebe in diesen Markt gesteckt.

Ohne sie und ihr Team hätten wir alle uns nicht verzaubern lassen können! 

DANKE!

Eine Handvoll Sterne

Eine Handvoll Sterne wird es am Weihnachtsmarkt Sternenzauber vom nächsten Samstag am eulenkling-Stand zu kaufen geben. Zum Dekorieren, zum Auffädeln, zum Haben, zum Verschenken. Die Sternli passen perfekt zur kommenden Advents- und Weihnachtszeit und lassen sich wirklich vielseitig einsetzen.


Ebenfalls für den Markt habe ich ein paar Miniadventskränzli gebastelt. Vier aufgehübschte Rechaudkerzli, verpackt mit ein paar Sternli und den passenden Streichhölzern hat dieser Adventskranz wirklich überall Platz und ist ein perfektes Mitbringsel zum Advent.


Meine Marktsachen sind nun alle bereit, schön etikettiert und beschriftet und ich freue mich auf den nächsten Samstag. Ich hoffe auf viele nette Begegnungen und einen in Sternenzauber gehüllten Kreuzgang. Vielleicht kommt ihr mich ja besuchen? Ich würde mich freuen!


Ich packe in meinen Koffer….

Ich packe in meinen Koffer… meine Marktschätze!



Damit ich meinen Marktstand am Weihnachtsmarkt schön gestalten kann, habe ich mir schon vor einiger Zeit im Lieblingsbrockenhaus einen alten, gute erhaltenen Koffer gekauft.
Der Koffer soll gefüllt werden mit einem Teil meiner genähten Sachen. Es wird KEIN Koffermarkt sein, aber ich finde einen Koffer als Deko- und Präsentationsobjekt total toll. Und wer weiss, vielleicht trefft ihr mich ja auch irgendwann einmal an einem Köfferlimarkt an. Sag niemals nie…. Aber im Originalzustand – obwohl gut erhalten – wollte ich ihn dann doch nicht lassen. So ganz in braun passt er nicht zu meinen bunten Sachen. Was also tun?

So sah der Koffer ursprünglich aus


Im Malatelier meiner lieben Freundin Sabina Schwaar – wir kennen uns seit vielen, vielen Jahren und ich schätze ihre Kunst sehr – hatte ich die Möglichkeit, den Koffer nach meinen Wünschen zu verschönern. Sabina haucht nämlich (neben vielen weiteren wunderbaren Dingen) alten Taschen oder Geldbeutel ein zweites, oftmal schöneres, farbiges Leben ein, und genau so wollte ich mit meinem Koffer verfahren. 

Meine liebe Freundin Sabina – bei ihr kann man übrigens
auch Malkurse besuchen!


Ich habe einen wunderbaren Morgen zusammen mit Sabina inmitten von Farben, Bildern und Papierkunst verbracht. Herausgekommen ist dieser – MEIN – Traum in Pink. Ich bin nicht mit konkreten Vorstellungen ans Werk gegangen, irgendetwas in Candyfarben ist mir im Kopf herumgespukt. Dank Sabinas Hilfe konnte ich mich dem Endergebnis immer weiter annähern und mir so einen kleinen Traum erfüllen. ich danke dir von Herzen!

Die Verwandlung beginnt… hier seht ihr noch das braune Innenleben…

zuerst die weisse Grundierung….

dann kann ich mich mit PINK austoben…
Blau und grün werden gemischt

eine erste Runde Verzierung mit grünen Pigmenten…


Den Koffer habe ich zuerst mit einer weissen Grundierung bearbeitet und anschliessend mit abgetönter  neonpinker Acrylfarbe angemalt. Mit einem Fächerpinsel habe ich die Verzierungen in türkis und grün aufgetupft. Auch die Metallteile habe ich in diesen beiden Farben angepinselt.

Doch schon ganz toll, nicht?


Das Innenleben das Koffers habe ich abends dann mit Hilfe der Heissleimpistole und etwa einem Meter hellgrünem Baumwollstoff auch noch aufgepeppt. Jetzt weiss ich auch, wie heiss der Leim aus der Leimpistole rauskommt…. und auch den Tragegriff habe ich mit einem passenden Kitschhstöffchen ummantelt.


Ich bin ganz verliebt in mein Kitschköfferchen und freue mich grad noch ein bisschen mehr auf den Weihnachtsmarkt.

Heute ist Donnerstag, deshalb ab damit zu RUMS!

Habt einen farbenfrohen Tag!

Mein Lieblingsgeldbeutel

In den letzten paar Tagen habe ich fünf neue Wildspitzgeldbörsen genäht. 


Die Wildspitz ist mein Lieblingsgeldbeutel, sowohl zum Nähen wie auch zum Haben. Seit fast zwei Jahren ist die Wildspitz meine ständige Begleiterin, sie ist von der Grösse und der Einteilung her genau so, wie ich es brauche und möchte. Ich habe schon mehrere dieser Geldbörsen genäht, einige für mich und einige konnte ich auch verkaufen. Nun habe ich gleich fünf aufs Mal angefertigt, natürlich sind sie für den Weihnachtsmarkt bestimmt. Ich bin gespannt, ob sie dort neue Besitzerinnen finden werden.


Ein Vorteil hat das Nähen von gleich mehreren dieser Geldbeutel: ich kann nun die Maße auswendig, auch die Nähanleitung brauche ich nicht mehr. Nur meinen Faltplan – der ist so was wie mein Heiligtum – brauche ich noch. Obwohl – wahrscheinlich ginge im Moment sogar das Falten ohne Gedächtnishilfe….


Diese Geldbeutel schliessen meinen Produktionsmarathon für den Weihnachtsmarkt ab. Vor etwa zwei Monaten habe ich mit Nähen begonnen, etwas Weniges habe ich vom Frühlingsmarkt noch gehabt, der grösste Teil ist in den letzten Wochen entstanden. Es war eine intensive Zeit, aber es hat mir auch grossen Spass gemacht.
Gestern habe ich den grössten Teil der Sachen mit Preisschildchen bestückt. Diese habe ich mal rasch geplottet – hach, was ist das für ein tolles Teil, mein Plotter.


Jetzt habe ich wieder Zeit!!

Erst mal, um meinen Nähbereich gründlich auszumisten. Dort hat sich nämlich in dem ganzen Produktionschaos einiges angesammelt.

Dann werde ich meinen neuen Plotter ausprobieren. Weil in ihm steckt noch tausendmal mehr, als ich mir nur vorstellen kann. Dafür brauche ich aber Ruhe und Zeit. Weil – computertechnisch muss ich mich erst einleben.

Dann möchte ich mein Jahresprojekt abschliessen bis Ende Jahr. Zwei Reihen vom Top fehlen noch, ich bin also immer noch voll im Plan.

Und dann habe ich bis Weihnachten noch ein weiteres Grossprojekt vor mir, eine Auftragsarbeit, die mich einige Stunden beschäftigen wird. Es bleibt spannend!

Ah ja, und so was wie Advent und Weihnachten soll es ja auch dieses Jahr geben!

Ihr sehr, es wird mir bestimmt nicht langweilig….

Habt einen wunderschönen Tag!

Für zukünftige Bücherwürmer

Für die kleinen GeschichtenhörerInnen habe ich wieder einen Schwung Pixibüechlihüllen genäht. 


Diese Hüllen sind immer sehr beliebt und eignen sich wunderbar als Geschenk oder einfach für zu Hause, um etwas Ordnung in den Pixibüechlisalat zu bringen.


Aber am allerbesten sind diese Hüllen unterwegs: jeweils zehn kleine Büchlein haben in einer Hülle Platz. Das reicht bestens, um die Zeit während einer kleinen Reise zu überbrücken oder eine Wartezeit beim Arzt. Gelegenheiten gibt es viele. 


Bei uns zu Hause sind viele dieser Pixibüechlihüllen seit mehreren Jahren im Gebrauch und nach wie vor sehr beliebt.
Erhältlich sind die Pixibüechlihüllen am Weihnachtsmarkt Sternenzauber, am 29.11.2014 in Schönenwerd.
Ich wünsche euch einen schönen Sonntagabend. Hier blitzen jetzt – kurz vor dem Eindunkeln – die ersten Sonnenstrahlen des Tages durchs Nebelgrau.

Für die Kleinsten

Auch für die Kleinsten wird es an meinem eulenkling-Stand am Weihnachtsmarkt etwas geben! 



Ich habe einige Dreieckstüchlein genäht. Sie bestehen aus zwei Lagen Jersey und sind mit einem Stück Klett verschlossen. Dadurch lässt sich die Halsweite noch ein bisschen anpassen. Ideal während des Zahnens und auch als leichtes Halstuch unter der Jacke bestens geeignet. Babys Hälschen wird also kuschelig warm gehalten. Und da es zwei veschiedene Seiten hat, passt es bestimmt auch zu mehreren Outfits!