JustMe|Cool

In den letzten Wochen durfte ich für die liebe Nadine von Nanodas kreative Welt probenähen. Gestern ist nun die brandneue Erweiterung zum E-Book JustMe veröffentlicht worden, JustME|Cool ist ein wunderbar wandelbarer Basisschnitt für Jungs und Mädels und ist mit vielen verschiedenen Kragen- und Kapuzenmöglichkeiten ausgestattet. Da ist bestimmt für jeden Anlass und für jede Gelegenheit das passende dabei!

Ich durfte für mein grosses Eulenkind testen und habe ihr zwei Oberteile genäht. Zuerst eine Jerseytunika mit Knotenkragen und geraden Ärmeln. Dieser Kragen gefällt uns ausgesprochen gut, er liegt schön und ist mal etwas ganz anderes.

img_7261kopieimg_7237kopie

DIe Tunika habe ich mit einem Bündchenstreifen eingefasst, das geht dank der Coverlock superschnell und gibt der Tunika einen Farbkontrast.

img_7346kopie

Das Plotterbild ist selbstzusammengebastelt und erhält verschiedene Motive, die ich im Silhouette Design Store erworben habe.

img_7258kopieimg_7235kopieimg_7343kopie

Das zweite Oberteil für das grosse Eulenkind ist aus Sommersweat. Genäht habe ich die Mädelsvariante mit der normalen Kapuze und doppelten Ärmeln.

img_7298kopieimg_7304kopie

Weil es halt grad etwas cool sein muss (das Kind ist schliesslich schon zehn 😉 ) habe ich bei der Kapuze einen Tunnel abgesteppt, Ösen eingeschlagen und ein Hoodieband eingefädelt.

img_7330kopieimg_7294kopieimg_7317kopie

Die Stoffkombi hat sich das grosse Eulenkind selbst so zusammengestellt, der Regenbogenjersey mag ich sehr und hab leider nur noch ein kleines Stück übrig…..

img_7332kopie

Aber auch für das kleine Eulenkind habe ich ein Oberteil genäht, ich konnte fast nicht anders ;-). Sie hat immer etwas traurig geguckt als die grosse Schwester ihre beiden Oberteile probieren durfte…. Deshalb durfte sie sich aus dem Stoffregal zwei Stoffe raussuchen und ich habe ihr auch eine Tunika mit Knotenkragen genäht. Das hat sie sich so sehr gewünscht…img_7266kopieimg_7267kopie

Bei dieser Tunika habe ich auf Wunsch des Eulenkindes Taschen mitgearbeitet und auch die doppelten Ärmel genäht.

img_7334kopieimg_7277kopie

Ich freue mich immer, wenn meine Kinder sich so schöne bunte Stoffe für ihre Kleidung aussuchen. Und wenn die Kombis farblich so gut zusammenpassen, freue ich mich grad noch ein bisschen mehr :-img_7336kopie

Erhältlich ist dieses tolle E-Book ab sofort bei Dawanda *klickklick*, bis zum 5. 12. profitierst du sogar noch vom Weihnachtsrabatt!

Das Probenähen hat unglaublich viel Spass gemacht und es sind so viele tolle Modelle entstanden, hier bei Nanodas kreative Welt findest du viele weitere Designbeispiele.

img_7225kopie

Ich wünsche euch einen gemütlichen Abend!

Hilda ist eingezogen

Kürzlich gab es bei Makerist eine Aktion, bei der viele Schnittmuster zu einem reduzierten Preis von 2 € zu haben waren. Ich habe mir bei dieser Gelegenheit auch das Eine oder Andere gegönnt und am letzten verlängerten Feiertagswochenende ein erstes Schnittmuster gleich umgesetzt.

Beide Eulenkinder bekamen einen neuen Rock, das Schnittmuster dazu heisst Hilda und ist von Hedi. Die Stoffe haben die Kinder wie immer selber ausgesucht, dabei gefällt mir vor allem der leicht Retro angehauchte Stoff der kleinen Eule. Sie wollte als Saumabschluss einen Wellensaum, das gefällt ihr – dem Kindergartenkind – gerade wahnsinnig gut 🙂

IMG_4816Kopie

Das grosse Eulenkind hingegen wollte den Rock „normal“ gesäumt, bei der Stoffauswahl ist sie auf ihre alte Liebe PINK und ROSA zurückgegangen. Als Kontrast dazu gab es dann aber Bündchen in einem hellen Türkis.

IMG_4817Kopie

Der Clou an diesem Rock sind die doppelten Taschen, die beide Kinder äusserst spassig finden. Ich werde wohl gut schauen müssen, was die Taschen für Schätze verbergen, bevor die Röcke jeweils in die Waschmaschine wandern….

IMG_4813KopieIMG_4818Kopie

Beide Eulenkinder bekamen noch ein passendes Shirt dazu. Shirts sind Mangelware, da muss ich demnächst nochmal dahinter. Das kleine Eulenkind bekam eine Watermelon aus der ottobre 3/13. Ihr steht dieses Shirt ausgezeichnet, sie hat viel breitere Schultern als das grosse Eulenkind, der dieses Shirt immer zu weit war.

IMG_4815Kopie

Das grosse Eulenkind bekam – aus der Ottobre 1/14 – ein V-Neck-Shirt (Sporty Look). Dies steht ihr sehr gut, ein Nächstes werde ich aber gute 5 cm verlängern, es ist recht kurz geschnitten.

IMG_4819Kopie

Die Plotterdateien auf beiden Shirts sind aus dem Silhouette Design Store, Motiv und Folie haben sich die Kinder ausgesucht.

IMG_4811KopieIMG_4821Kopie

Bei diesen Kleidungsstücken kam meine Cover wieder richtig zum Zug. Nachdem wir eine Weile nicht sehr gut aufeinander zu sprechen waren – sie produzierte mehr Fehlstiche als etwas anderes – habe ich mir einmal Zeit genommen und sie richtig eingenäht. Bahn um Bahn auf Abfallstoff habe ich genäht, alle Einstellungen auf Grundeinstellung zurückgestellt und neue Nadeln eingesetzt. Nun funktioniert alles wie am Schnürchen, sie näht wunderbare Covernäte, kommt ohne Fehlstiche über Nahtkreuzungen und macht mir grad sehr viel Freude. Wie so oft gilt auch hier: Der „Fehler“ sitzt (sass!!!) vor der Maschine….

Einen sonnigen Wochenstart wünsche ich Euch allen!

 

Happy VI

Heute zeige ich euch noch einmal ein Kleidungsstück vom Nähwochenende für das grosse Eulenkind. Ich habe ihr aus der Ottobre 1/16 die Bluse Ragrug Stripes genäht, in der Grösse 134.

IMG_4438KopieIMG_4457Kopie

Genäht aus einem ganz besonderen Stoff, nämlich aus einem jener Stoffe, die mir der Eulenmann aus Indien mitgebracht hat. Die Farbe ist ein richtig sattes, leuchtendes PINK, was leider auf den Bildern nur halbherzig wiedergegeben wird.

IMG_4449Kopie

Die Manschetten sind gefüttert mit einem unifarbenen, pinken Baumwollstoff, ebenso der Einsatz beim Ausschnitt. Es ist – glaube ich zumindest – das erste Mal, dass ich ein Kleidungsstück mit Manschetten genäht habe.

IMG_4460Kopie

Bei den Knöpfen habe ich auf eine Notlösung zurückgreiffen müssen. Eigentlich habe ich geplant, die Knöpfe mit dem Blusenstoff selber zu überziehen. Was aber leider nicht geklappt hat, der Stoff war viel zu dünn und zu rutschig, als dass ich die Knöpfe gescheit überziehen hätte können. Als Alternative habe ich im Warenhaus diese siberfarbenen Metallknöpfe gefunden – und nun gefallen die mir eigentlich fast besser als die ursprünglich dafür vorgesehenen Stoffknöpfe.

IMG_4461KopieIMG_4462Kopie

Morgen zeige ich euch noch das letzte Teil vom Nähwochenende, dann ist Schluss mit meiner Happy-Serie. Das Glücksgefühl über das gelungene Nähwochenende dauert allerdings immer noch an, happy bin ich also immer noch 😉

Ich wünsche euch einen guten Start ins Wochenende!

Happy V

Für das kleine Eulenkind gab es am Nähwochenende noch ein Kurzarmpyjama – der nächste Sommer kommt bestimmt. Sie ist aus allen bisherigen Sommerschlafis rausgewachsen, ein Anfang ist nun gemacht. Genäht habe ich – wie schon letztes Jahr für ihre grosse Schwester – die Kurzarmvariante von Frl. Schlafanzug von der Erbsenprinzessin.

IMG_4380Kopie

IMG_4381Kopie

Stoff für einen zweiten Schlafanzug für das kleine Eulenkind liegt schon bereit, das wird ein ganz besonderes Teil werden…

Ich wünsche euch einen wundervollen Tag!

Happy

Zurück aus einem genialen Nähweekend werde ich euch in den nächsten Tagen die Sachen präsentieren, die ich am letzten Wochenende genäht habe. Es war ein unglaubliches gutes Wochenende, ich bin nach diesen zweieinhalb Tagen bis oben gefüllt mit postitiver Energie und so unglaublich vielen tollen Erinnerungen wieder nach Hause gekommen, das reicht bestimmt die nächsten Wochen aus 😉

Danke allen, die mitgekommen sind, ihr ward so toll!

Genäht habe ich Einiges, ich fange mal mit ein paar Shirts für die Eulenkinder an:

2 Mal EasypeasyT für die beiden Eulenkinder, der nächste Sommer kommt bestimmt….

IMG_4375KopieIMG_4377KopieIMG_4378KopieIMG_4379Kopie

Ich wünsche euch allen einen sonnigen Tag!

Ich gehe mich in meiner Nähecke wieder etwas einrichten – die nächsten Projekte warten schon… 😉

 

Das erste Nähprojekt

Das grosse Eulenkind lässt sich ja immer noch sehr gerne von mir benähen. Was mich natürlich sehr freut. Nun hat sie ein erstes Nähprojekt selber realisieren wollen.

Ein Kissen sollte es werden, ein farbiges Kissen, das ihr ganz allein gehört. Im Stoffregal waren die passenden Stoffe schnell gefunden, ein Kissen mit vier verschiedenen Stoffen schwebte dem grossen Eulenkind vor.

Auf einem „Hüseli“papier haben wir gemeinsam mögliche Muster aufgezeichnet, das grosse Eulenkind entschied sich schliesslich für vier gleichgrosse Quadrate, die die Vorderseite des Kissens ergeben sollen. Auf der Rückseite haben wir einen Hotelverschluss gearbeitet, gleich mit einem Reissverschluss zu starten wäre vielleicht doch etwas zu ambitioniert gewesen 🙂

IMG_4325Kopie

Ein „Schnittmuster“ für die Quadrate gezeichnet und die Stoffe zugeschnitten hat das grosse Eulenkind ganz allein, nach einer kurzen Einführung ins Maschinennähen hat sie die Kissenhülle dann auch fast ganz alleine genäht. Bei meiner Nähmaschine lässt sich die Nähgeschwindigkeit sehr drosseln, das grosse Eulenkind kam tiptop klar mit meiner Elna.

IMG_4333Kopie

Manche Nähte gehen noch etwas eigenwillige Wege, aber sie hat das wirklich ganz toll gemacht.  Auch das Innenkissen hat sie selber genäht und gestopft, lediglich die Wendeöffnung habe ich ihr von Hand zugenäht.

IMG_4339Kopie

Wie stolz sie auf ihr Kissen ist! Und ich bin stolz auf mein grosses Eulenkind!

Ich wünsche euch einen schönen Tag!

 

Nochmal was für Drunder

Vor ein paar Tagen habe ich euch ein Unterwäscheset für das kleine Eulenkind gezeigt, nun habe ich noch etwas für das grosse Kind genäht.

IMG_4318Kopie

Aus dem vom grossen Eulenkind sehr geliebten Minnie Maus-Stoff habe ich ihr ein Unterhemd und ein Höschen genäht. Weil ich grad in Laune war, gab es direkt noch ein zweites Höschen aus rotem Jersey mit weissen Tupfen. Passt hervorragend zum Unterhemd, die liebe Minnie trägt doch genau so ein Kleidchen. Das grosse Eulenkind ist ein sehr grosser Disneyfan. Vor allem Donald hat es ihr angetan und das LTB wird jeden Monat sehnsüchtig erwartet.

Die Kanten von Hemd und Höschen habe ich mit einem schön weichen Falzgummi eingefasst. Den hat meine Coverlock problemlos und ganz ohne Fehlstiche genäht. Nur beim Bundgummi hat sie gestreikt. Beim Ersten gab es einige Fehlstiche, die ich von Hand aufgefangen habe, beim Zweiten habe ich direkt die Nähmaschine angeworfen und den Gummi mit einem Zickzackstich angenäht. Die Einstellung für Gummiband muss ich bei der Cover erst noch gründlich ermitteln.

IMG_4323Kopie

Ich wünsche euch einen schönen Tag und einen guten Start ins Wochenende! Für uns ist es das letzte Ferienwochenende bevor am Montag die Schule wieder losgeht. Für das kleine Eulenkind wird dieser Start in den Alltag ein Spezieller: In den Ferien hat es in ihrem Kindergarten gebrannt. Zum Glück wurde der Brand früh entdeckt, trotzdem werden die Klassen die nächsten Wochen in anderen Räumlichkeiten unterrichtet. Vieles von der Einrichtung kann gereinigt werden, aber ich denke, dass die ganzen Kindergartenarbeiten vom kleinen Eulenkind und den anderen Kindergartenkinder leider zerstört worden sind. Ich bin gespannt, wie das für die Kinder sein wird, irgendwie realisiert das kleine Eulenkind die Tragweite des Ereignisses noch nicht so ganz….