8 Jahre

Schon vor gut einer Woche durften wir mit unserem kleinen Eulenkind Geburtstag feiern. Schon acht Jahre lang bereichert sie unser Leben und macht uns als Familie komplett. Mit acht ist sie schon so gross, eine manchmal vernünftige, manchmal verträumte Zweitklässlerin. Sie ist neugierig und kreativ, clever und verspielt. Sie ist genau richtig, so wie sie ist.

IMG_0099Kopie

Aus den Resten vom Geburtstagspulli des Eulenmannes gab es für das kleine Eulenkind nochmal eine Mimmy. Dieses Schnittmuster passt so gut zu ihr! Sie sieht in jeder ihrer Mimmys entzückend aus!

Auf den recht unbunten Stoff durfte sie sich einen Plott aussuchen. Nach langem Überlegen fiel ihre Wahl auf das Boho-Reh von Fusselfreies.

 

Nun sind die Familiengeburtstage erstmal wieder vorbei und ich kann mich wieder anderen Dingen widmen. In meiner Nähstube wird fleissig gearbeitet, aber vieles ist noch unfertig oder nicht für den Blog bestimmt. Deshalb wird es hier auch immer wieder etwas ruhigere Phasen geben.

Und nun: Hoch die Hände, Wochenende! Geniesst ein tolles Weekend mit dem, was ihr am Liebsten macht!

 

 

 

Cloud Gray

Cloud gray heisst das Schnittmuster aus der neuen Ottobre family-Ausgabe, das ich meinem Lieblingsmensch zum Geburtstag genäht habe. Jaaaaa, auch der Eulenmann bekommet Selbstgenähtes. Wenn auch eher selten 😉

IMG_0064Kopie

Den Stoff hat er sich selber ausgesucht, als wir kürzlich shoppen waren. Im Stoffdepot in Bad Säckingen wurden wir fündig. Er hat es ja nicht so mit Mustern, aber dieser melierte Sweat konnte sein Herz erobern. Er ist megaweich und angenehm auf der Haut, ein richtiger Glücksgriff.

IMG_0071Kopie

Der Schnitt ist ein klassisches Sweatshirt, ein Raglanschnitt, der dank den Abnähern auf den Schultern eine schöne Form hat.

Ich werde ihm bestimmt noch einen Weiteren nähen (wenn mir denn der richtige Stoff begegnet).

Bei diesem Pulli konnte ich mich wieder einmal richtig an der Cover austoben, fast alle Nähte habe ich mit Kontrastgarn gecovert.

IMG_0074Kopie

Näht ihr auch für eure Männer? Was sind denn die Lieblingsschnittmuster eurer Männer?

Ich wünsche euch einen schönen Abend!

Ein paar Mimmys

Die kleine Eule wächst, da komme ich kaum hinterher mit zuschauen. Jeans und Shirts, die ich im Herbst genäht habe, sind allesamt zu klein. Also im letzten Herbst, vor etwa 4 Monaten. Nicht etwa im Herbst davor.

Ich bin mir das vom grossen Eulenkind überhaupt nicht gewohnt, sie kann die selbstgenähten Sachen meistens viel länger tragen. Leider kann das kleine Eulenkind nur selten Kleider von der grossen Eule nachtragen. Einerseits gefällt ihr Vieles nicht, andererseits hat sie einen komplett anderen Körperbau, da sitzt die Kleidung dann einfach nicht.

IMG_0057Kopie

Zu Weihnachten habe ich beiden Mädchen eine Mimmy von Sillyjay genäht, die von beiden Eulen sehr gerne getragen wird. Das kleine Eulenkind war so angetan von der Tunika, dass ich ihr gleich noch ein paar davon nähen durfte. Die Stoffe hat sie sich selber zusammengestellt (das wird bei ihr immer schwieriger, sie mag bunte Stoffe, aber nicht ZU bunt, sie mag Muster aber nicht ZU stark gemustert etc.).

IMG_0055KopieIMG_0054KopieIMG_0052Kopie

Ich sage ja immer: Solange meine Kinder die selbstgenähten Klamotten gerne tragen und Spass daran haben, so lange nähe ich für sie. Wenn das nicht mehr der Fall sein sollte, lass ich es auch mit dem Nähen. Die Kleine mit 8 Jahren und die Grosse mit 11 Jahren mögen ihre Klamotten aber immer noch sehr gerne ❤ Und sie kommen immer mal wieder mit ihren Wünschen….

IMG_0062Kopie

Eine weitere Mimmy ist noch in Planung, die wird die kleine Eule dann zum Geburtstag bekommen, dann ist der Schrank erst mal wieder gefüllt und ich kann in Ruhe die Sommergarderobe planen 😉

Ich wünsche euch einen schönen Nachmittag!

 

Auf ein gutes neues Jahr!

Seid ihr alle gut im neuen Jahr angekommen? Wir haben das neue Jahr gemütlich im Familienkreis begrüsst, ganz unaufgeregt und leise. Ich wünsche euch allen ein glückliches und zufriedenes neues Jahr, auf dass es für euch alle ein Gutes werden möge!

Hier auf meinem eulenklingblog war es in denk letzten Wochen sehr ruhig. Zu fest hatte mich das Leben 1.0 im Griff mit allen seinen Freuden und Widrigkeiten.

Die Adventszeit rauschte viel zu schnell an mir vorbei, es blieb kaum Zeit, sie zu zelebrieren.

Der Kater wurde schwer krank und musste vor Weihnachten erlöst werden, was uns immer noch sehr traurig macht.

Viele Weihnachtsfeierlichkeiten haben wir genossen mit feinem Essen und Beisammensein.

Auch ein krankes Eulenkind gab es über die Feiertage zu pflegen.

Und bei dem ganz normalen Chaos habe ich noch ein paar Weihnachtsgeschenke genäht (und leider nicht fotografiert), mit den Eulenkindern gebastelt, ein paar Weihnachtsguetzli gebacken und was halt sonst vor den Festtagen noch so dazugehört.

Nun möchte ich mich aber wieder vermehrt meinen Nähmaschinen widmen, noch so einige Projekte sind in meinem Kopf, die umgesetzt werden möchten, noch so einiges Meter Stoff liegen im Regal, die Kleidung für uns alle werden sollen.

IMG_0016Kopie

Angefangen habe ich über das Neujahr mit einem Projekt, das ich mir im Herbst gefasst habe. Einen Kurzmantel aus Wollwalk sollte es werden, das Schnittmuster habe ich in der letzten Damenottobre gesehen (Wrapped in Wool 5/2017), den passenden Stoff am Stoffmarkt im Herbst besorgt. Ich habe das Nähen immer wieder vor mich her geschoben, die Anleitung war auf den ersten Blick doch eher kryptisch. Doch als ich dann angefangen habe, Schritt für Schritt genäht habe, war es dann eigentlich ganz einfach und der Mantel wurde nach relativ kurzer Zeit fertig.

IMG_0026KopieIMG_0020KopieIMG_0038Kopie

Heute habe ich ihn bei relativ mildem, aber windigem Wetter probegetragen. Er wärmt mich schön und ist angenehm zu tragen. Die Farbe, eine Mischung zwischen rosa, lila und grau, finde ich gerade im Winter wunderbar und fröhlich. Zu oft neigen wir doch dazu, uns in der dunkeln Jahreszeit in düstere Farben zu hüllen. Meiner Stimmung schadet das jeweils, ich achte mich immer speziell darauf, genug Farbe in mein Leben zu lassen!

IMG_0050Kopie

Ich wünsche euch einen farbenfrohen Tag!

 

Wieder einmal ein paar Zippys

Als letzte Stücke für den Adventsmarkt Sternenzauber zeige ich euch noch die drei Zippys, die ich für den Markt genäht habe. Es ist schon eine Weile her, seit das letzte Zippy entstanden ist, ich habe mich richtig gefreut, wieder einmal diese aufwändigen Etuis zu nähen.

IMG_9916KopieIMG_9918KopieIMG_9919KopieIMG_9920Kopie

Morgen um 13.30h geht es also los mit dem Sternenzauber. Meine Marktkisten sind prall gefüllt und ich freue mich sehr auf den Markt. Heute lag sogar ein bisschen Schnee im Kreuzganggärtli und rund um die Kirche, es wird bestimmt richtig weihnachtlich morgen!

Ich wünsche euch allen einen schönen Abend!

Kleine Küchenhelfer

Wie schon am letzten Adventsmarkt habe ich auch dieses Jahr fleissig Spültücher gestrickt und passende Abwaschbürsteli bemalt.

IMG_9912Kopie.jpg

Mein Bürsteli vom letzten Jahr hat das ganze Jahr seinen Dienst erfüllt, es hat sich also wirklich bewährt. Auch die Spültücher sind bei mir im Dauergebrauch!

IMG_9899KopieIMG_9905Kopie

In wenigen Tagen ist es soweit und der Adventsmarkt Sternenzauber geht in seine vierte Runde. Die Wetterprognose sagt kaltes Wetter voraus, vielleicht sogar etwas Schnee. Ich freue mich!

Flyer2017

Ich wünsche euch einen schönen Abend!

 

Chiptäschchen

Damit der „Batze“ für das Einkaufswägeli immer griffbereit ist….

IMG_9888Kopie

Ich habe für den Adventsmarkt Sternenzauber wieder ein paar Chiptäschchen genäht. Ein paar sind aus Stoff, ein paar aus Snappap, welches ich mit ein paar Zentanglemüsterchen aufgehübscht habe.

IMG_9886KopieIMG_9890KopieIMG_9895Kopie

Bei mir sind die Chiptäschchen an jedem Schlüsselbund und der „Wägelibatze“ somit immer dabei 😉

IMG_9884KopieIMG_9882Kopie

Ich wünsche euch einen gemütlichen Abend!