Fold Over

Ich nähe ja wirklich viel, aber Taschen eher selten. Ich tue mich schwer mit dem Nähen von Wachstuch, das ist jedes Mal eine Herausforderung.

Aber es war höchste Zeit für eine neue Tasche (Frühling und so…) und diesmal wollte ich sie trotz aller Bedenken selber nähen. Das Schnittmuster habe ich mir schon länger ausgesucht – es soll eine Fold Over 2.0 von Hansedelli werden.

IMG_0474Kopie

In einem zauberhaften Geschäft in der Nähe – Mamsell in Zofingen – habe ich mich mit Wachstuch, beschichteter Leinen und Kunstleder eingedeckt und schon konnte ich loslegen. Und was soll ich sagen: Es ist gar nicht so schwierig 😉

IMG_0472KopieIMG_0469KopieIMG_0470Kopie

Ich freue mich über meine neue Frühlingstasche, die mich von nun an im Alltag begleitet. Ich mag die Möglichkeit, die Tasche auch als Rucksack zu tragen, das finde ich ganz praktisch beim Einkaufen, wenn ich noch Einkaufstaschen rumschleppen muss. Diese Fold Over habe ich mit allen beschriebenen Taschen genäht: Aussen einer Reissverschlusstasche, innen einer offenen Steck- und einer Reissverschlusstasche.

IMG_0473Kopie

Die Fold Over gibt es in drei Grössen, noch eine Kleinere und eine Grössere. Die Grössere wäre mal noch ein Zukunftsprojekt… zuerst wende ich mich aber noch einigen Kleiderprojekten zu;-)

IMG_0438Kopie

Nach gefühlten Ewigkeiten bin ich mit meiner Fold Over wieder einmal bei Rums mit dabei.

Ich wünsche euch einen sonnigen Tag!

2 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s