Auf dem Weg zur perfekten Jeans…

Da ich am Stoffmarkt grosszügig Jeanscoupons gekauft habe, gab es für beide Eulenkinder noch je eine neue Hose. Dabei habe ich auf bewährte, schon genähte Schnittmuster zurückgegriffen. Beim kleinen Eulenkind auf die Winter Pull-ons wie ich sie hier schon mal gezeigt habe. Das Schnittmuster gibt es in der Ottobre 6/2014. Im Gegensatz zur letzten Hose habe ich den Sattel in der Mitte gut 2 cm höher zugeschnitten und diesmal sitzt die Hose PERFEKT. Die Kleine mag sie auch, einfach Hochziehen und gut ist. Vernäht habe ich einen grauen, weichen Jeansstoff mit einem recht hohen Elastananteil, die Nähte sind mit violettem Nähgarn gearbeitet. Ebenso ist die Innenseite des Bundes mit violett gemustertem Stoff versehen. Sieht man zwar beim Tragen nicht, schön ist es trotzdem 😉

IMG_3478Kopie IMG_3481Kopie IMG_3482Kopie IMG_3707Kopie IMG_3703Kopie

Für das grosse Eulenkind gab es ebenfalls einen bewährten Jeansschnitt, den ich euch hier schon gezeigt habe. Es ist die Girly Look aus der Ottobreausgabe 4/2014. Diese erste Hose war am Bund VIEL zu weit, ich musste nachträglich ein Gummiband einarbeiten. Bei dieser Hose habe ich oben insgesamt etwa 6 cm an Weite weggenommen, indem ich auf alle Nahtzugaben an den Seitennähten verzichtet habe. Mein Plan ist aufgegangen, die Hose sitzt nun fast perfekt, minim zu weit ist sie noch. Aber immerhin lässt sie sich nun ohne Gürtel tragen. Bei dieser Jeans habe ich einen dunkelblauen Strechjeans vernäht, der eine herrlich weiche, angenehme Innenseite hat. Die Nähte habe ich in altrosa genäht, die Steppnähte meistens mit einem dreifachen Geradestich gearbeitet. So gibt es einen tollen Kontrast.

IMG_3696Kopie IMG_3697Kopie IMG_3699Kopie IMG_3711Kopie IMG_3713Kopie

Mir gefallen beide Hosen super (den Eulenkinder übrigens auch). In der Zwischenzeit habe ich mich auch mit dem Nähen des Hosenschlitzes arrangiert, so dass ich für eine komplette Jeans nicht mehr allzu lange brauche. Es ist tatsächlich so, dass ich fast schneller eine Jeans genäht habe, als dass ich mit dem Bus in die Stadt gefahren und dort von Geschäft zu Geschäft gegangen bin, die Kinder in diverse Kleider gestülpt habe und dann entnervt die Jeans gekauft habe, die halt passt und nicht die, die den Eulenkindern gefällt…. Es stimmt halt schon: Nähen ist wie Zaubern können….. und macht mich einfach glücklich!

Habt alle ein schönes Wochenende!

2 Gedanken zu “Auf dem Weg zur perfekten Jeans…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s