Twinkle, twinkle little star

Tag 7 unserer Magendarmgrippeinvasion ist fast vorbei. Nach dem kleinen Eulenkind ist die Seuche nämlich nahtlos aufs grosse Eulenkind übergegangen, seit zwei Tagen liegt nun also sie flach. Erbrechend, fiebrig, unwohl. Nicht schön, gar nicht schön.

Mich hat es nicht erwischt bisher, ich hoffe ganz, ganz fest, dass es so bleibt. Der Eulenmann ist auch gesund. Er ist allerdings momentan so oft unterwegs, dass er sich fast nicht anstecken kann. Zum Glück für ihn.

Tag 7 der Seuche also und ich konnte heute morgen eine kleine Schlafpause vom grossen Eulenkind ausgenutzen und habe ENDLICH mal wieder etwas genäht. Ausnahmsweise nicht für den Markt, es gab ein RaglanHoodie „Alex“ von dreiems für das kleine Eulenkind. Sie konnte gant viele dünne Shirts von der grossen Schwester erben, aber dickere, wärmere Pullis hat sie fast keine.

IMG_3830Kopie

Aus diesem schönen Sweat mit den vielen bunten Sternen ist dieser Hoodie entstanden. Schnell genäht ist er und passt auch gut. Etwas gross noch – es ist eine Doppelgrösse (122/128) – dafür wird sie ihn aber lange tragen können. Ich habe die Variante mit den langen Armbündchen und dem breiten Bauchbündchen genäht. Taschen waren der kleinen Eule ganz wichtig und die Kaputze sowieso. Sie ist nun sehr glücklich mit ihrem neuen Pulli, möchte ihn morgen direkt anziehen und mir hat dieses Stündchen nähen auch viel gebracht. Ein Seelenwärmerstündchen war das….

IMG_3832Kopie IMG_3835Kopie

IMG_3833Kopie

Ich wünsche euch einen schönen Abend! Bleibt gesund….

Erste SnapPap-Versuche

Kürzlich hat Snaply ein sehr interessantes Material herausgegeben: SnapPap, vermarktet als veganes Leder. Es ist ein Papier-Kunststoffgemisch, das von der Haptik und der Optik her Leder ähnlich kommt, das sich bemalen, beplotten, bestempeln, prägen und färben lässt, das sich einfach verarbeiten lassen soll und sich auch waschen lässt. Eine Wundertüte also, spannend und interessant tönt das.

Drei Bögen SnapPap habe ich vor längerer Zeit schon geordert und gewaschen, damit es seine Lederoptik bekommt. Dann lag das neue Material zuerst einige Zeit aufgerollt im Regal, andere Projekte hatten Vorrang.

IMG_3821Kopie

Nun war in den letzten Tagen das kleine Eulenkind ziemlich krank. Eine schlimme Magendarmgrippe hat sie richtiggehend flachgelegt. Ich habe mich intensiv um die kleine Eule kümmern müssen, so schlecht war sie schon lange nicht mehr zwäg. An Nähen war in den letzten Tagen deshalb nicht zu denken, aber ein bisschen mit dem neuen Material spielen, das ging. Entstanden sind eine Handvoll Chiptäschchen, gross genug für den „Wägelibatze“, klein genug, dass sie bequem am Schlüsselbund befestigt werden können.

IMG_3829Kopie

Zuerst habe ich das SnapPap aber mit einem wasserfesten Stift betangelt, einige meiner liebsten Zentanglemuster habe ich darauf verewigt. Dann ab damit unter die Nähmaschine, KamSnap als Verschluss rein und fertig. Ausgesprochen hübsch finde ich die kleinen Täschchen. UndSnaply hat nicht versprochen – SnapPap lässt sich super verarbeiten!

IMG_3818Kopie

Neben den SnapPap-Chiptäschchen sind schon vor einiger Zeit einige Täschchen aus ein paar Stoffresten entstanden. Auch die werde ich am Adventsmarkt anbieten. So ist für jeden Geschmack etwas dabei!

IMG_3815Kopie

Habt einen schönen Tag, ich gehe mich mal wieder um die kleine Eule kümmern….

Für den Eulenmann…

In meiner Eulenkling-Werkstatt entstehen ja vorwiegend Sachen für den weiblichen Teil der Eulenfamilie. Die Eulenkinder werden regelmässig und sehr gerne benäht, von Schlafanzügen über Unterwäsche bis hin zu Hosen, Pullis und Jacken ist eigentlich fast alles dabei. Auch ich selber komme nicht zu kurz, auch für mich gibt es immer wieder Kleidungsstücke und sonstige Kleinigkeiten.

Einer aber kommt immer zu kurz, nämlich der liebe Eulenmann. Er, der geduldig mit mir durch Stoffläden und über Stoffmärkte zieht, wenn wir (was viel zu selten vorkommt) Berlin oder Paris besuchen. Er, der mir von seinen Auslandsreisen Stoffe mitbringt, weil er weiss, dass er mir damit eine riesige Freude macht. Er, der mich auf den Stoffmarkt ziehen lässt und die Kinder in der Zeit betreut – auch wenn er anderes zu tun hätte. Er, der nach einem strengen Arbeitstag nach Weil am Rhein zu unsere deutschen Postfachadresse fährt, weil grad die Stichplatte der Overlock kaputt und Ersatz auf die Schnelle nur in Deutschland aufzutreiben ist. Er, der meinen Stofftick und meine Näherei nicht nur duldet, sondern mich darin auch unterstützt, soweit es ihm möglich ist.

Für ihn nähe ich so gut wie nie etwas. Einmal ein Leinenhemd. Eine Beanie. Einen Leseknochen. Fertig.

IMG_3805Kopie IMG_3806Kopie IMG_3807Kopie

Jetzt habe ich für ihn nach dem Freebook von MDO&B Design enge Boxershorts genäht. Ein Prototyp, den ich vor einigen Wochen genäht habe, wird von ihm gerne und regelmässig getragen, deshalb habe ich ihm noch einige mehr genäht. Ich glaube, er freut sich wirklich darüber und ich habe etwas gefunden, das ich für ihn nähen kann, Unterhosen braucht der Mensch ja irgendwie immer… 😉

Ich wünsche euch einen tollen Tag!

Daisy, Minnie und Co

Das grosse Eulenkind ist seit einiger Zeit ein grosser Fan von Donald Duck und seinen Freunden. Das Taschengeld wird regelmässig in Micky Maus-Hefte investiert, das LTB bekam sie als Jahresabo zum Geburtstag geschenkt.

IMG_3788Kopie

Als ich bei der lieben Karin von der kunterbunten Villa diesen Disneystoff mit den Ladies Daisy, Minnie und Klarabella entdeckte, wusste ich, das ich damit meinem lieben, grossen Eulenkind eine riesige Freude machen werde. Kaum war der Stoff bei mir angekommen (nämlich gestern;-)) habe ich ihn auch schon angeschnitten und vernäht. Der Lieblingsschnitt des Eulenmädchen ist es geworden, nämlich das Raglanshirt Ruler aus der Ottobre 4/13, schon vielfach genäht und immer gerne getragen.

IMG_3777Kopie

Kombiniert habe ich den hellgrünen Stoff mit rotem, unifarbenen Jersey und kiwifarbenen Bündchen, mit dem ich die Halsausschnitt- und Ärmelsaumkanten versäubert habe.

Die Überraschung ist mir gelungen, die Freude war heute morgen sehr gross und das Shirt wird gerade „eingetragen“ 😉

Geniesst diesen sonnigen Herbsttag!

Sandman

Die neue Kinderottobre ist vor ein paar Tagen in meinen Briefkasten geflattert – Dauerabo sei Dank, am Kiosk kommt sie erst um den 20.10. rum. Nachdem ich sie durchgeblättert habe, zeigte ich sie dem grossen Eulenkind. Voller Begeisterung blätterte sie das Heft durch und fand grad einige Stücke, die ihr gefallen würden. Aber am meisen hat sie ihr Herz verloren in den „Sandman“, ein Einteiler-Schlafanzug.

IMG_3740Kopie IMG_3742Kopie

Gestern Nachmittag habe ich mich also an die Arbeit gemacht und den Sandman aus der Ottobre 6/15 genäht, in der Grösse 134. Ausser der Knopfleiste ist das Teil einfach zu nähen, braucht aber halt – logischerweise – ziemlich viel Stoff. Der mintfarbene Blumenstoff habe ich eigentlich für mich gekauft, jetzt muss ich aber sagen, dass er genau für diesen Schlafi in meinem Stoffregal gewartet hat. Mit den rosa Bündchen und den petrolfarbenen KamSnaps finde ich diesen Schlafanzug perfekt.

IMG_3766Kopie IMG_3770Kopie

Dem grossen Eulenkind gefällt der Schlafanzug auch ausgesprochen gut, er passt perfekt, hat noch genug Länge für den nächsten Wachstumsschub und sei – O-Ton vom grossen Eulenkind – sehr gemütlich. Das kann ich gut verstehen, habe ich als Kind doch auch ein „Füesslipyjama“ gehabt, aus blauem Strechfrottee, das ich heiss geliebt habe…..

Habt einen gemütlichen Sonntagnachmittag!

Etwas für die ganz Kleinen

IMG_3757Kopie

Für die Kleinsten wird es am Adventsmarkt wieder die tollen Festtagslätzli geben. Die Krawattenlätze für die jungen Herren, die Lätzli mit Bubikragen für die kleinen Damen. Ganz entzückend sehen die Knirpse aus an der Festtafel, mit dem passenden Lätzli umgebunden, die schönen Festkleider wunderbar geschützt!

IMG_3744Kopie IMG_3747Kopie

IMG_3748Kopie IMG_3751Kopie

Solche Lätze habe ich letztes Jahr schon angeboten und sie wurden sehr gerne gekauft und bewundert, so manches Schmunzeln konnte ich damit den MarktbesucherInnen entlocken.

Diese Jahr habe ich noch ein weiteres Sujet im Angebot, nämlich Lätzli mit einem grossen, applizierten Stern. Und wisst ihr was? Die Sternenlätzli gefallen mir super!

IMG_3752Kopie IMG_3753Kopie

Sterne gehen doch irgendwie immer, sie passen ausgezeichnet in die Weihnachtszeit und gehören doch einfach an einen Weihnachtsmarkt, der unter dem Namen Sternenzauber bekannt ist…;-)

IMG_3755Kopie

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende!

Bewährtes für den Markt…

Für den kommenden Weihnachtsmarkt bei uns im Kreuzgang versuche ich, eine gute Mischung aus Bewährtem und Neuem zu finden. Unter der Kategorie „Bewährtes“ fallen die kuscheligen Halssocken nach dem Schnittmuster von olilu. Einige der Halswärmer sind in den letzten Tagen in meiner Eulenklingwerkstatt entstanden, in verschiedenen Grössen, jeweils aus einer Lage Fleece und einer Lage Jersey.

IMG_3719Kopie IMG_3723Kopie IMG_3728Kopie

Die Marktvorbereitungen laufen auf Hochtouren, wie immer sind in meinem Kopf unendlich viel mehr Ideen als ich je realisieren kann. Ich werde euch hier im Blog immer wieder die neuesten Ergebnisse meiner Bemühungen zeigen, alles, was am Markt zu haben sein wird, ist mit dem Schlagwort „Adventsmarkt 2015“ versehen.

IMG_3734Kopie

Ich wünsche euch einen zauberhaften Tag!