Pyjamas fürs Fräulein

Kürzlich hat mir die liebe Katja eine Überraschungstüte vom Fabrikverkauf von Schellenberg in Fehraltdorf mitgebracht. Und wie das so ist mit Überraschungstüten – es hat manchmal auch Stoffe dabei, die ich SO nicht kaufen würde. Dieser Jersey ist so ein Fall. Der Stoff schreit direkt danach, zu einem Pyjama verarbeitet zu werden, also habe ich dem Stoff den Gefallen getan und ihn zu dem verarbeitet, zu dem er werden wollte….

IMG_3514Kopie

Die Hose ist eine Variante ohne Tasche der Luck*ees von NipNap, ich habe sie zum ersten Mal genäht. Das Oberteil ist – wie schon so oft zuvor – das Raglanshirt Ruler aus der Ottobre 4/2013 . Das grosse Eulenkind ist überglücklich und hat den gestrigen Sonntag fast ganz Tag im neuen und offenbar sehr bequemen Pyjama verbracht 🙂

IMG_3511Kopie IMG_3513Kopie

Und weil es mit den Luck*ees so schnell geht ist grad noch eine zweite Pyjihose entstanden – diesmal upgecyclet aus einer alten Flanellschlafanzugshose von mir. Das Oberteil konnte ich leider nicht verwerten, ich habe deshalb aus einem rosa Sommersweat ein Oberteil zusammengeschustert, das aber den Weg in den Blog nicht finden wird. Der Stoff übel zum Vernähen, die Passform eine ziemliche Katastrophe. Wahrlich keine Meisterleistung, aber das Kind mag es trotz….

IMG_3508Kopie

Ich wünsche euch allen einen schönen Abend!

4 Gedanken zu “Pyjamas fürs Fräulein

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s