Im Hosennähwahn

Irgendwie bin ich grad so in einem Hosen-Näh-Rausch. Erstens kann ich so alte Kleidung upcyclen (was ich ja sowieso extrem liebe) und zweitens finde ich es wirklich cool, wenn ich meinen Kindern nun auch die Beinkleider quasi auf den Leib schneidern kann. Hier ist schon wieder eine Hose entstanden, diesmal jedoch für das grosse Eulenkind.

IMG_3167Kopie IMG_3173Kopie

Genäht habe ich erneut einen Ottobreschnitt, die Girly Look aus der Ausgabe 4/14. Leider ist die Hose meinem eher schlanken Kind am Bund etliche Zentimeter zu weit. Das mit „auf den Leib schneidern“ hat also in diesem Fall nur halb geklappt (sonst sitzt die Hose super!!). Deshalb habe ich nachträglich ein Stück Gummiband eingenäht, in das hintere Bundstück. Nicht ideal, aber so rutscht die Hose wenigstens nicht runter.

IMG_3205Kopie IMG_3207Kopie IMG_3208Kopie

Der graue Stoff war übrigens einmal eine Hose vom Eulenmann. Für den Bund hat es dann wieder nicht gereicht, deshalb sind der Bund und auch die beiden Gesässtaschen aus dem letzten Rest von dem tollen Sternenjeans, den ich für den Trenchcoat gebraucht habe. Der Mantel wird vom grossen Eulenkind übrigens immer noch sehr geliebt und nun auch wieder regelmäßig getragen.

IMG_3196Kopie

Am Stoffmarkt habe ich einige Jeanscoupons gekauft – weitere Hosen werden folgen, für beide Kinder!

Ich wünsche euch allen einen schönen Abend!

2 Gedanken zu “Im Hosennähwahn

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s