Ein neuer Begleiter

Wir leben in einem Dorf und haben kein Auto. Folglich erledige ich alle Einkäufe zu Fuss, allenfalls noch mit dem Fahrrad. Da kommt bei einem Vier-Personen-Haushalt einiges zusammen, was ich vom örtlichen Geschäft nach Hause trage. Fast täglich bin ich deshalb mit meinem Rucksack im Dorf anzutreffen. Immer mit dabei ist noch ein zusätzlicher Einkaufsbeutel. Meist eine Mehrwegtasche vom Grossverteiler, gerne aber auch einen einfachen Stoffbeutel, der – klein zusammengefaltet – dann auch kaum Platz wegnimmt.

Schon länger geisterte mir da so eine Idee im Kopf herum. Ob sich meine Zentanglebilder wohl zu Plotterdateien umwandeln lassen? Bei vielen würde das wohl nicht funktionieren, aus zu viele feine Linien sind die Bildchen zusammengesetzt. DAS zu entgittern – der blanke Horror.

IMG_2951Kopie

Aber ein vereinfachtes Zentangleinspiriertes Bild? Ausprobieren wollte ich das schon längst. Nun endlich hatte ich die passende Idee und habe drauflosgewerkelt. Einen einfachen Einkaufsbeutel genäht aus naturfarbener Baumwolle, ein einfaches Bild gezeichnet, eingescannt und geplottet und fertig ist mein neuer, süsser Einkaufsbegleiter!

IMG_2950Kopie IMG_2954Kopie IMG_2953Kopie IMG_2952Kopie

Alle meine Hobbys vereint: Nähen, Plotten, Zentangeln. Hach wie ist das wunderbar! Ich bin immer noch sehr begeistert, wie genau und fein der Plotter schneiden kann. Sogar feinste Details lassen sich schneiden und auf den Stoff transferieren.

IMG_2955Kopie

Habt einen sonnigen Tag. Wenn man den Wetterprognosen glauben kann, wohl der letzte Sommertag in diesem Jahr! Geniesst es!

Der Herbst

Langsam verabschiedet sich der Sommer. Zwar ist es tagsüber noch sehr warm mit gegen dreissig Grad, doch morgens ist es empfindlich kühl und teilweise auch schon neblig, die Tage werden deutlich kürzer und die Wärme tagsüber ist nicht mehr so drückend und unerträglich wie noch vor wenigen Wochen. Altweibersommer – ich mag diese Zeit sehr – unter anderem wohl auch, weil mein Geburtstag in diese Spätsommertage fällt 😉

Ein erstes Herbstteil für mich ist dieser Tage entstanden. Seit Langem habe ich mir wieder einmal etwas mit langen Ärmeln genäht, sogar an einen neuen Schnitt habe ich mich gewagt. Aus dem luftigen Wave Stoff, den ich seit einiger Zeit im Stoffregal gehütet habe und dem (etwas abgeänderten) Schnittmuster „Colorful Concrete“ aus der neuen Damen-Ottobre 5/15 ist dieses Langarmshirt geworden. Genau richtig für diese letzten warmen Tage.

IMG_2867Kopie IMG_2870Kopie

Am Schnittmuster geändert habe ich Folgendes: Vorder- und Rückenteil habe ich im Bruch zugeschnitten und deshalb habe ich das Shirt auch ohne Ziernähte genäht. Bei diesem Stoff erschien mir das absolut nicht passend. Die Armausschnitte habe ich etwas verbreitert (zum Glück, es wäre sonst ein Kurzarmshirt geworden….), die Ärmelbreite habe ich dementsprechend angepasst und das Shirt im Brustbereich etwas enger genäht.  Jetzt bin ich mit der Passform ganz zufrieden und das Shirt trägt sich durch den luftigen Stoff sehr angenehm.

Mit diesem Shirt bin ich heute wieder einmal bei RUMS mit dabei. Kommt mit und schaut, was sonst noch gewerkelt wurde!

Habt einen zauberhaften Tag!

Für warme Öhrchen

Langsam mache ich mir wieder Gedanken, was ich für den Weihnachtsmarkt alles nähen könnte. Neben einigen „gesetzten“ Eulenklingeleien wie Lätze, Halssocken und Leseknochen soll auch wieder etwas Neues auf dem Markttisch seinen Platz finden. Dabei bin ich auf das E-Book Wendezipfelmütze von klimperklein gestossen, eine ganz reizende Kopfbedeckung für die Kleinsten.

IMG_2839Kopie IMG_2840Kopie IMG_2841Kopie

Weil im erweiterten Familienkreis vor sechs Wochen eine entzückende junge Dame zur Welt gekommen ist, habe ich die Mütze erst einmal probegenäht. Ich bin gespannt, wie sie sitzt, denn die Kleine ist meine Testperson. Wenn sie also gut passt, wird es solche Mützchen am Weihnachtsmarkt zu kaufen geben.

IMG_2842Kopie

Genäht habe ich die Wendemütze in der Grösse 38-40 aus zwei Lagen Jersey. Ich fand es etwas knifflig, die Mütze schön einzufassen. Der Bündchenstoff bei der Äffchenmütze war fast etwas zu dick, deshalb habe ich einen zweiten Versuch mit einem Jerseystreifen als Einfassung unternommen, was mir persönlich viel besser gefällt. Die Elefantenmütze wird dann auch die Testmütze sein 🙂

IMG_2843Kopie

Ich wünsche euch einen schönen Abend!

Geldverpackung

IMG_2157Kopie

Das Hochzeitspaar hat sich als Hochzeitsgeschenk einen Zustupf für die Flitterwochen gewünscht. Anstatt das Geld einfach auf ihr Ferienkonto einzuzahlen, habe ich das Geld in genähten Glückskeksen versteckt und – selbstverständlich zusammen mit einigen passenden Sprüchen – in einem Vorratsglas verschenkt. Das Glas habe ich mit silberfarbenen Vinylfolie ein wenig verschönert.

IMG_2164Kopie IMG_2160Kopie

IMG_2171Kopie

IMG_2159Kopie

Die Anleitung für die genähten Glückskekse findet auf diesem Blog: http://stil-alluere.de/gluckskeks/

Die Plotterdatei gibt es im SilStore, den Schriftzug habe ich selber gestaltet und Glückskekse-Sprüche gibt es zu Hauf und für jede Gelegenheit im www.

Fürs Fest

Letzten Samstag hat meine Schwägerin, die Schwester vom Eulenmann und Patentante vom kleinen Eulenkind, geheiratet. Es war ein wundervolles, zauberhaftes Fest mit einem strahlenden Brautpaar und einer vergnügten Hochzeitsgesellschaft. Viele liebevolle Details gab es zu bestaunen, es war ein ganz besonderer Tag.

Für die Eulenkinder, die beide in der Kirche Rosenblätter streuen durften, habe Blumenmädchenkleider genäht. Es gab eine Feliz von Farbenmix aus altrosa Dupionseide (noch selten habe ich so teuren Stoff zugeschnitten. Die Hand mit der Schere hat nur ein ganz kleines bisschen gezittert;-) ). Das Unterkleid ist aus weisser Baumwolle, die mit einer wunderbaren Lochstickerei-Bordüre versehen ist. Die beiden Mädchen sahen wunderhübsch aus!

IMG_2111Kopie IMG_2122Kopie IMG_2125Kopie

Für mich selber habe ich einen Burdaschnitt genäht. Ursprünglich wäre ein breiter, gesmokter Bund vorgesehen gewesen. Diesen habe ich aber durch ein Gummiband ersetzt – das gefällt mir wesentlich besser und ist in meinen Augen figurfreundlicher. Dieses Kleid war recht einfach und schnell zu nähen. Und ich habe mich sehr wohl darin gefühlt.

IMG_2836Kopie IMG_2832Kopie

Nun schwelgen wir noch in den Erinnerungen an ein schönes Familienfest und freuen uns mit dem Brautpaar über ihr Glück.

Habt einen schönen Abend!

Smaragd

Habe ich schon je ein Kleidungsstück in smaragdgrün besessen? In den letzten Jahren bestimmt nicht. Grün ist irgendwie nicht so stark vorhanden in meinem Kleiderschrank. Warum auch immer. Weil sonst ist ja BUNT meine Lieblingsfarbe 😉

Als vor wenigen Wochen die Einladung für die standesamtliche Trauung meiner lieben Schwägerin und Patentante des kleinen Eulenkinds kam, haben wir natürlich freudig zugesagt! Die kirchliche Trauung findet dann in zwei Tagen statt, wir sind schon alle aufgeregt 🙂

Letzte Woche kam dann natürlich die Frage der Fragen: Was ziehe ich an? Für das grosse Fest am Samstag habe ich mir schon ein Kleid genäht, aber fürs Standesamt…? Zum Glück habe ich eine neue Überraschungstüte von Schellenberg zu Hause, mit lauter 2-Meter-Jerseystücken, und der smaragdgrüne Viskosejersey sollte es also sein.

IMG_2187Kopie

Die Farbe kommt auf dem Bild nicht gut rüber, ist tatsächlich dunkler, weniger türkis 🙂

Genäht habe ich aus der BurdaPlus Frühling/Sommer 2011 die Nummer 416 in der Grösse 44. Das gleiche Kleid habe ich vor Jahren schon einmal genäht und trage es im Sommer immer noch regelmässig. Schon damals habe ich eine Sache im Schnittmuster nicht verstanden, auch diesmal bin ich darüber fast verzweifelt. Aber irgendwie… wenn man nicht allzu genau hinschaut…. Auf jeden Fall werde ich nicht mehr über die Anleitungen in der Ottobre schimpfen ;-), irgendwie komme ich mit Burda nur mässig klar….

Wir haben heute also bei traumhaft heissem Sommerwetter eine Hochzeit feiern können. Dem frisch vermählten Paar auf diesem Weg alles gute, wir freuen uns schon sehr auf die kirchliche Trauung und das grosse Fest am Wochenende!

Nach einer längeren Rums-Pause bin ich mit diesem Kleid heute auch wieder einmal am Start. Lieber spät als gar nicht!

Ein Geburtstagsgeschenk

Das grosse Eulenkind ist heute an einer Geburtstagsparty eingeladen und das Geburtstagskind ist ein grosser Pferdefan. Was liegt näher, als der Freundin ein Shirt zu nähen, natürlich mit einem Pferdeplotterbild.

IMG_2153Kopie

Bei der Stoffwahl war das grosse Eulenkind massgeblich beteiligt, das Plotterbild hat sie gar ganz alleine im Silhouette Design Store ausgesucht. Nur nähen durfte ich 🙂

IMG_2150Kopie IMG_2151Kopie

Da der Sommer dieses Jahr wirklich das ist, was ein Sommer sein soll (nämlich heiss ;-)), habe ich noch einmal ein Shirt nach dem Schnittmuster MiniSun von Aefflyn’s genäht. Dieses Shirt kann während der kalten Jahreszeit auch tiptop als Unterhemd getragen werden, doch im Moment, bei jenseits der 30Grad-Marke ist dies wohl noch kein Thema. Diesmal habe ich den Saum mit einem Wellensaum gearbeitet, wunderbar für ein Mädchenshirt, finde ich!

IMG_2152Kopie IMG_2154Kopie

Ich weiss, dass ich mich in letzter Zeit sehr selten hier gemeldet habe. Auch bin ich kaum zum Lesen eurer Beiträge gekommen, geschweige denn zum Kommentieren. Das tut mir sehr leid, aber bald wird es wieder besser werden. Ihr werdet hier wieder regelmässig etwas Neues sehen, ich werde wieder mehr eure Beträge lesen. Anfangs Woche hat die Schule wieder begonnen, Alltag, geregelte Tagesabläufe 🙂

In den letzten – stillen – Wochen war ich aber nicht untätig, im Gegenteil! Am Samstag heiratet meine liebe Schwägerin, dann kann ich alle genähten und geplotteten Sachen zeigen, die ich für diesen Festtag gemacht habe. Bald bald bald….

Habt einen wunderhübschen Abend!