Happy End

15 Tage lang haben wir ihn vermisst, unseren Kater. Spurlos verschwunden war er, von niemandem mehr gesehen. Ganz und gar untypisch, dass er nicht nach Hause kam, er, der sonst treu jeden Abend vor der Türe stand und nie weit von zu Hause weg war. 15 lange Tage zwischen Trauer und Hoffnung.

Gestern Abend kam der erlösende Anruf: im Keller des Oberstufenschulhauses sei eine rote Katze gesehen worden, ob ich mal schauen wolle? Natürlich wollte ich und es war tatsächlich unser Kater, der offenbar die ganze Zeit im Keller des Schulhauses eingesperrt war.

IMG_1117Kopie

Er ist wohlauf, einiges dünner als zuvor, müde, hungrig, durstig.

Wie sehr wir uns alle gefreut haben, unseren Kater wieder in die Arme zu schliessen, brauche ich euch nicht zu erzählen. Wir sind einfach nur dankbar, ihn wieder zu haben. Ein Happy End, an das ich nicht mehr geglaubt habe….

IMG_1106Kopie

4 Gedanken zu “Happy End

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s