Indische Liebe

Anfang des Jahres war der Eulenmann ja für einige Tage beruflich in Indien. Er hat mich damals reich beschenkt, indem er mir mehrere Meter indischen Stoff mit nach Hause gebracht hatte. Schon bald war klar, dass die Eulenkinder daraus (oder aus einem kleinen Teil davon;-) ) Sommerkleidchen bekommen sollten.

IMG_0315Kopie

Den Stoff vom kleinen Eulenkind habe ich diese Tage vernäht: Sie hat das Kleidchen „Bluebell“ aus der Ottobre 3/15 (diese Ausgabe mausert sich langsam zu meiner Lieblingsnummer – so viele tolle Schnittmuster habe ich darin schon gefunden) genäht bekommen. Der Stoff ist eine leuchtendorange, hauchdünne, bedruckte Baumwolle mit einer aufgenähten, farbigen (und mit Goldfäden durchwirkten) Bordüre. Wegen dieser Bordüre habe ich eine leichte Schnittmusteranpassung vorgenommen: Ich habe das Rockteil unten gerade zugeschnitten. Auch sonst habe ich mich nicht immer genau an die Anleitung gehalten, z.B. habe ich beim Halsausschnitt keine Untersteppnaht genäht sondern beide Stofflagen zusammengesteppt und den Futterrock habe ich am Saum nicht mit dem Oberrock verbunden. Ich finde, so fällt es schöner.

Den Futterstoff hat der Eulenmann damals gleich mit besorgt: Eine ebenfalls sehr leichte, orange Baumwolle. Zusammen verarbeitet sind sie das perfekte Team.

IMG_0272Kopie

Genäht habe ich die Grösse 122, das passt meinem kleinen Eulenkind gut, einzig die Puffärmel sind etwas eng. Bei einem weiteren Kleid würde ich das zum Einkräuseln verwendete Framilonband etwas länger wählen.

IMG_0328Kopie IMG_0320Kopie

Ganz stolz bin ich auf den nahtverdeckenden Reissverschluss, den ich (aus Ermangelung eines Speziallnähfusses) mit dem ganz normalen Reissverschlussfuss eingenäht habe. Aber auch da musste ich improvisieren: Ich habe das Rückenteil aus Versehen im Bruch zugeschnitten, dass da noch der Reissverschluss hereinkommt, ist mir während dem Zuschnitt leider entfallen…. Deshalb habe ich den Reissverschlussschlitz etwas länger zugeschnitten, den Reissverschluss eingenäht und dann die „Mittelnaht“ schräg auslaufend in den Stoffbruch genäht. Zum Glück passt das so und fällt eigentlich auch nicht auf.

IMG_0274Kopie

Das Schnittmuster für das Sommerkleid vom grossen Eulenkind ist ausgeschnitten, der Stoff (pinkpinkpink) liegt bereit. In den nächsten Tagen möchte ich ihr Kleid nähen. Ihr werdet es sehen! Es ist auch ein Ottobreschnitt, Daisy aus der gleichen Ausgabe.

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende! Der Start in den Mai fällt hierzulande leider grau und nass aus, leider passt das Wetter so gar nicht zum genähten Kleidchen….

6 Gedanken zu “Indische Liebe

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s