Für das kleine Geld

Wenn ich meine tägliche Runde an der Aare spazieren gehe, mag ich nicht immer eine Tasche oder einen Rucksack mitnehmen. Das Phone und etwas Kleingeld reichen für meine Tour. Genau für dieses kleine Geld (der Weg führt mich meist an einer Bäckerei vorbei *ggg*) habe ich mir diese entzückende Geldbörse genäht. 



Die Anleitung habe ich in den Weiten von Pinterest gefunden (meine neue Sucht…) und sogleich (etwas verkleinert) umgesetzt. Kennt und nutzt ihr Pinterest auch?
Und weil heute Donnerstag ist, ab damit zu RUMS!

5 Gedanken zu “Für das kleine Geld

  1. Ja, ich bin auch süchtig nach Pinterest…. Die „ToDo“-Liste und die „Will ich auch so haben“-Liste steigt ins Unermessliche… 🙂
    Das kleine Geldtäschen ist ganz toll. Ich muss gleich mal zu Pinterest 😀
    Liebe Grüße
    Frau Alberta

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s