Ein kleines Rums – ein Brotkörbchen

Heute gibt es von mir nur ein kleines Rums, dafür etwas, was ich schon so lange einmal nähen wollte: ein Brotkörbchen. Die letzte Woche bin ich nicht sehr zum Nähen gekommen, Ostern ist Familienzeit und deshalb wurde weder gross genäht noch gebloggt.

Ich habe diese Art „Körbchen“ schon ganz oft im Internet bewundert, und auch einmal bei einer lieben Freundin gesehen. Es steht schon sehr lange auf meiner To-Do-Liste. Ich wusste einfach nicht so genau, wie das Inneneben aussehen sollte. Karton? Vlies? Dann kam die Lösung ganz unerwartet! Das geliebte „Hello Kitty“-Tischset des grossen Eulenkindes ist im Laufe der Zeit sehr unansehlich geworden. Ich durfte es „erben“ entsorgen. So habe ich zur Schere gegriffen und dem Tischset ein zweites Leben eingehaucht, nämlich als Inlet für dieses Brotkörbchen. Die Bodenfläche ist 20 mal 20 cm gross, die Höhe der Ränder je 5 cm, mit zwei Stoffstücken von 34 mal 34 cm kam ich genau hin. Und es ist beidseitig zu verwenden, je nach Lust und Laune. 
                                  
Und nun ab zu Rums damit, ich freue mich auf viele tolle Inspirationen!
Nächste Woche rumse ich voraussichtlich nicht mit – wir haben FERIEN und verbringen einige Tage in Berlin. Jupii, ich freue mich schon sehr!! 

6 Gedanken zu “Ein kleines Rums – ein Brotkörbchen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s