Mal was mit Blümchen….

…möchte ich euch heute zeigen. Und zwar diese Nadelkissen, die ich irgendwann einmal irgendwo im Netz gesehen habe, wo weiss ich leider nicht mehr. Sie sind auch für den Weihnachtsverkauf bestimmt, eines habe ich aber schon lange selber in Gebrauch. 

Es ist schon eine Weile her, seit ich hier das letzte Mal etwas gezeigt habe. Aber die letzten Tage und Wochen waren irgendwie auch so vollgepackt, ich weiss manchmal echt nicht, wo die Zeit hin verschwindet. Nachdem wir eine Woche in den Ferien waren und dort ALLES erlebt hatten (Schnee, Regen, Sonne, Wandern und dann auch leider noch eine Magendarmgrippe), war letzte Woche wieder Kindergartenstart mit der geballten Ladung an Freunden, die beim grossen Eulenkind spielten, Besuch bei uns, wir auf Besuch wo anders, meine Nähmaschine, die langsam aber sicher ihren letzten Atemzug von sich gab (eine neue ist bestellt und ist nächste Woche abholbereit!) und schwupps, ist die Woche schon wieder vorbei. Heute schneit es, die Eulenkinder möchten gerne draussen spielen und einen Schneemann bauen (mit ca. 2 cm Schnee nicht ganz so einfach) und ich würde mich am liebsten den ganzen Tag auf dem Sofa verkrümeln und lesen. Oder sonst etwas Entspannendes machen. Aber ich komme wohl nicht drum herum, mich ins kalte, feuchte, graue, neblige Wetter zu stürzen. Vor allem, weil der liebe Eulenmann mit einer deftigen Erkältung ziemlich flach liegt. Weil sonst sicher ER rausgegangen wäre….
Naja, danach ist das Sofa immer noch gemütlich…..
Einen schönen Sonntag wünsche ich euch!

Noch mehr Loops…

…und zwar diesmal für die beiden Eulenkinder. Und weil es für die beiden Eulenkinder ist, sind die Loops natürlich in rosa. Etwas anderes geht gar nicht. Höchstens pink, violett oder beim grossen Eulenkind eventuell noch hellblau. Der helle Stoff mit den aufgestickten Herzen ist ein Fleece, der rosa Stoff ist Baumwolle. Die Anleitung habe ich hier bei Damali gefunden *klick*. Danke für das tolle Tutorial!

Röckli für das kleine Eulenkind

Das kleine Eulenkind ist ja letzte Woche mit auf (Stoff-)Einkaufstour gewesen und hat sich diesen knallroten Babycord ausgesucht. Daraus und aus dem gelben Pünktlistoff (ja, ich LIEBE Pünktli in allen Farben) habe ich ihr ein Röckli genäht. Den Schnitt habe ich von einem anderen (auch selbstgenähten) Röckli genommen und das ganze Teil ist zum Wenden. Damit man die Flecken besser kaschieren kann.



Das grosse Eulenkind war ganz enttäuscht als sie das fertige Werk sah und wollte auch so eines haben. Aber in rosa und hellblau. Nur gut, dass ich gestern in diesem *klick* wunderbaren Laden im Emmental war und die Wünsche meines grossen Kindes erfüllen konnte…. 🙂

Award

Vor einigen Tagen durfte ich ja diesen
  von chorbij vom fadenkorb.ch entgegennehmen
  und ich freue mich RIESIG!!!!!!!
 
Der Sinn solcher Awards ist es ja, neue Bloggerinnen etwas bekannter zu machen und zu neuen Mitgliedern zu verhelfen. Denn aller Anfang ist schwer, das weiss ja wohl jede von uns, und so mache ich da gerne mit um Kolleginnen zu unterstützen!

Wirklich 10000 Dank ich freue mich!!!!

In den letzten Tagen habe ich mich etwas umgeschaut und möchte den Avard an folgende Blogs weitergeben:


jacqueline von nadelfein.blogspot.ch

zwergenaufstand von zwergenkleidung.blogspot.com
zweimal-b von zweimal-b.blogspot.ch

Und hier noch die Regeln:

1. Der Blog darf nicht mehr als 200 Leser haben, ist also noch in den Kinderschuhen


2.
Man muss über den Award auf seinem Blog berichten.

3.
Den Blog des Nominators musst du auf deinem Blog verlinken, damit auch dieser Blog wächst.

4.
Gebe den Award an 5 Blogger weiter und berichte ihnen von der Nominierung.

5.
Schreibe diese Regeln auch auf deinen Blog. 

Ich hoffe, die Nominierten freuen sich auch. Besucht doch einander gegenseitig und unterstützt einander – wäre doch schön!!

Neue Kamera – neue Hülle

Wir haben uns eine neue Kompaktkamera gekauft. Mit der alten Kamera waren wir zwar sehr zufrieden, nur mit dem Akku nicht. Einen neuen Akku haben wir auch schon mal gekauft, aber auch dieser macht jetzt schlapp. Also nun eine neue Kamera. Und die ist etwas grösser als die alte und passt natürlich nicht mehr in die alte Kameratasche.
Aber egal, ich nähe ja sowieso gerne Hüllen für alles Mögliche ;-)).  Nun halt etwas für das neue Schmuckstück. Und da ich diesen Geishastoff so toll finde, bekommt ihr den gleichen Stoff wie gestern zu sehen. Nur diesmal mit einem anderen Innenleben. Eigentlich wollte ich die Hülle ja pink oder rosa füttern, aber das wollte ich meinem lieben Mann dann doch nicht antun ;-). Schliesslich gehört die Kamera uns beiden. Auf den Futterstoff habe ich noch zwei kleine Täschchen für Ersatzspeicherkarten genäht. 

Die Tasche „funktioniert“ nach dem Prinzip des Zaubertäschchens von Nalevs Welt, hier *klick* findet ihr eine super Anleitung dazu. Ich brauche diese Anleitung für alle möglichen Täschchen. Einfach genial!

Mein erster Award!

Ich bin total überrascht! Ich habe heute von chorbij vom fadenkorb.ch diesen 
 
bekommen!
Herzlichen Dank dafür, ich bin grad ein bisschen sprachlos! 😉
Ich werde mir überlegen, wem ich den Award weitergeben werde, da möchte ich noch etwas stöbern gehen!  Ich melde mich bald wieder mit meinen Nominationen!
Bis dann, einen schönen Abend allerseits!

Der Herbst kommt – ein Loop!

Gestern war ich in diesem tollen Laden *klick* und habe das eine oder andere Stöffchen gekauft. Nicht, dass ich wirklich neuen Stoff gebraucht hätte, aber die Auswahl dort ist so riesig – ich konnte nicht wiederstehen…
Aus zwei Stoffen habe ich gestern Abend einen Loop genäht, das stand schon lange auf meiner „To do“-Liste. Eine Seite ist Fleece (ich mag es gerne kuschelig um den Hals), die andere Baumwolle. Der Baumwollstoff mit den Geishas hat mir so gut gefallen, daraus musste ich etwas für mich machen.

Den Loop habe ich heute früh schon ausgeführt. Warm gibt er. Vor allem bei diesem schönen, warmen Herbstwetter. Der Nebel blieb nämlich heute weg! 😉