Lady Indira

Ich habe mir ein neues Oberteil genäht: Eine Lady Indira von Mialuna. Schon lange habe ich die Bilder von verschiedenen Lady Indiras aus dem Probenähen gesehen und habe gewusst, dass ich mir diesen Schnitt kaufen werde, wenn der online ist.

img_7432kopie

Es ist dann doch eine Weile gegangen, bis ich die Zeit und vor allem auch die Lust gefunden habe, die Lady Indira zu nähen. Nach dem Adventsmarkt brauchte ich einfach eine kleine Nähpause.

img_7435kopieimg_7436kopie

Die Lady Indira präsentiere ich euch heute an der Püppi, die neu eingezogen ist:  Ich bin erkältet und somit irgendwie nicht fototauglich…. Genäht habe ich sie aus einem länger gehüteten Stoffschätzchen, dem wunderschönen Lace-Jersey von Staghorn. Ich freue mich schon auf den Sweat in diesem Design….

img_7438kopie

Nach langer Zeit wieder einmal ein Beitrag zu RUMS, der tollsten Linkparty überhaupt….

Euch allen wünsche ich einen wunderschönen Tag!

Ein neues Tuch

Ein neues Tuch ist fertig gehäkelt, aufgespannt und muss nur noch trocknen! Dieses Tuch ist für mich, gehäkelt aus 200 g Lang Mille Colori Socks & Lace Luxe in verschiedenen Grautönen mit Silberfäden drin. Gekauft habe ich das Garn in meinem Lieblings-Wolleladen, im Näh- und Wullechorb in Laupen. Ein Besuch lohnt sich!

img_7439kopie2

Wunderschön und auch wärmend ist das Garn, genau richtig für die Jahreszeit.

Die Häkelschrift gibt es als Gratisdownload bei Ravelry, das Muster heisst Bruinen von Morben Design. Das fertige Tuch zeige ich euch selbstverständlich auch noch😉

img_7439kopie

Ich wünsche euch einen kuscheligen Abend!

JustMe|Cool

In den letzten Wochen durfte ich für die liebe Nadine von Nanodas kreative Welt probenähen. Gestern ist nun die brandneue Erweiterung zum E-Book JustMe veröffentlicht worden, JustME|Cool ist ein wunderbar wandelbarer Basisschnitt für Jungs und Mädels und ist mit vielen verschiedenen Kragen- und Kapuzenmöglichkeiten ausgestattet. Da ist bestimmt für jeden Anlass und für jede Gelegenheit das passende dabei!

Ich durfte für mein grosses Eulenkind testen und habe ihr zwei Oberteile genäht. Zuerst eine Jerseytunika mit Knotenkragen und geraden Ärmeln. Dieser Kragen gefällt uns ausgesprochen gut, er liegt schön und ist mal etwas ganz anderes.

img_7261kopieimg_7237kopie

DIe Tunika habe ich mit einem Bündchenstreifen eingefasst, das geht dank der Coverlock superschnell und gibt der Tunika einen Farbkontrast.

img_7346kopie

Das Plotterbild ist selbstzusammengebastelt und erhält verschiedene Motive, die ich im Silhouette Design Store erworben habe.

img_7258kopieimg_7235kopieimg_7343kopie

Das zweite Oberteil für das grosse Eulenkind ist aus Sommersweat. Genäht habe ich die Mädelsvariante mit der normalen Kapuze und doppelten Ärmeln.

img_7298kopieimg_7304kopie

Weil es halt grad etwas cool sein muss (das Kind ist schliesslich schon zehn😉 ) habe ich bei der Kapuze einen Tunnel abgesteppt, Ösen eingeschlagen und ein Hoodieband eingefädelt.

img_7330kopieimg_7294kopieimg_7317kopie

Die Stoffkombi hat sich das grosse Eulenkind selbst so zusammengestellt, der Regenbogenjersey mag ich sehr und hab leider nur noch ein kleines Stück übrig…..

img_7332kopie

Aber auch für das kleine Eulenkind habe ich ein Oberteil genäht, ich konnte fast nicht anders😉. Sie hat immer etwas traurig geguckt als die grosse Schwester ihre beiden Oberteile probieren durfte…. Deshalb durfte sie sich aus dem Stoffregal zwei Stoffe raussuchen und ich habe ihr auch eine Tunika mit Knotenkragen genäht. Das hat sie sich so sehr gewünscht…img_7266kopieimg_7267kopie

Bei dieser Tunika habe ich auf Wunsch des Eulenkindes Taschen mitgearbeitet und auch die doppelten Ärmel genäht.

img_7334kopieimg_7277kopie

Ich freue mich immer, wenn meine Kinder sich so schöne bunte Stoffe für ihre Kleidung aussuchen. Und wenn die Kombis farblich so gut zusammenpassen, freue ich mich grad noch ein bisschen mehr :-img_7336kopie

Erhältlich ist dieses tolle E-Book ab sofort bei Dawanda *klickklick*, bis zum 5. 12. profitierst du sogar noch vom Weihnachtsrabatt!

Das Probenähen hat unglaublich viel Spass gemacht und es sind so viele tolle Modelle entstanden, hier bei Nanodas kreative Welt findest du viele weitere Designbeispiele.

img_7225kopie

Ich wünsche euch einen gemütlichen Abend!

Verzaubert

Ich bin immer noch ganz verzaubert vom Sternenzauber! Dem Adventsmarkt, der am letzten Samstag bereits zum dritten Mal in den Mauern des Kreuzganges der Stiftskirche in Schönenwerd stattgefunden hat.

ready010ready003ready093

So viele Stunden der Vorbereitung habe ich in diesen Tag gesteckt, und glaubt mir, jede einzelne Stunde hat sich gelohnt. Nach zwei, drei Ruhetagen zeige ich euch heute einige Impressionen vom Markt. Diese Fotos hat die liebe Signora Pinella gemacht. Danke, dass du sie uns zur Verfügung stellst!

ready123ready127ready130ready131ready258

Da waren zum einen die vielen Besucher, die von nah und fern nach Schönenwerd kamen. Die mich und die anderen Aussteller besucht haben. Sogar aus der Ostschweiz und aus dem Berner Umland habe ich Besuch bekommen, worüber ich mich sehr sehr sehr gefreut habe!

ready228ready200ready225

Da war aber auch die wunderbare Atmosphäre, unterstützt durch Kerzenlicht und den Klängen der Drehorgel, die diesen Tag zu einem zauberhaften Tag machten. So viele liebevolle Details gab es immer wieder zu bestaunen!

ready241ready194ready085

Mein herzliches Dankeschön gehört allen, die etwas zu diesem Tag beigetragen haben, allen BesucherInnen und HelferInnen, vor allem aber der zauberhaften Madame Gaianna und ihrem Team, ohne die es diesen Adventsmarkt nicht geben würde!

ready259

Ich schwelge noch ein bisschen in den Erinnerungen und wünsche euch allen einen schönen Nachmittag!

Kleine Küchenhelfer

Heute ist es im Kreuzgang der Stiftskirche in Schönenwerd noch still. Die altehrwürdigen Mauern strahlen eine grosse Ruhe aus. In zwei Tagen wird der Kreuzgang in weihnachtlichen Glanz gehüllt sein, Kerzen werden brennen, der Duft von Glühwein wird in der Luft sein, hoffentllich werden auch viele Besucher den Adventsmarkt Sternenzauber beleben.

img_7417kopieimg_7416kopie

Ich bin bereit mit meinen farbigen, bunten Eulenklingeleien🙂

In den letzten Wochen habe ich euch hier einen Einblick in meine Marktkisten gewährt, alles ist hier im Blog unter dem Suchbegriff Adventsmarkt2016 zu finden. Ein letztes Mal zeige ich euch heute einen Marktbegleiter. In den letzten Tagen sind einige Küchenhelfer entstanden, bestehend aus einem gestrickten Spültuch aus Baumwollgarn und aus einer Spülbürste aus Holz.

img_7403kopieimg_7413kopie

Diese gestrickten Spültücher liebe ich sehr. Seit zwei Jahren habe ich solche ständig in Gebrauch, x-mal gewaschen sind meine, und immer noch sind sie schön. Ich mag sie sogar lieber als die teuren Microfasertücher…. Passend zu den Tüchern habe ich ein Spülbürsteli dazugepackt. Bemalt sind diese mit Acrylfarbe, immer passend zum Tuch. Damit die Bürsteli möglichst lange schön bleiben, habe ich sie noch mit Klarlack lackiert.

img_7415kopie

Was sagt ihr zu meinem Küchenhelferduo? Ich bin verliebt und sollte eines übrigbleiben, bekommt es in meiner Küche Asyl.

img_7404kopie

Ich wünsche euch allen einen schönen Nachmittag, hoffentlich bis bald am Sternenzauber!

jpeg-flyer-vorderseite-16

Leseknochen

Auch am diesjährigen Sternenzauber  sind selbstverständlich ein paar meiner Leseknochen mit dabei. Sie gehören auf den eulenkling-Markttisch wie nichts anderes – seit dem allerersten Markt sind sie ein Dauerbrenner!

img_7392kopie

Als Nackenkissen oder Tabeltstütze, der Leseknochen ist vielfältig einsetzbar…. und so bequem….

img_7393kopie

Nur noch wenige Tage bleiben bis zum Markt. Das heisst für mich: Endspurt!

img_7398kopie

Alles schön verpacken und anschreiben, alles bereitstellen.

img_7401kopie

An einer Sache bin ich noch dran, ich hantiere da mit Garn und Farbe. Dazu seht ihr im Laufe der Woche noch mehr.

Ansonsten bleibt mir nur die Vorfreude auf einen schönen Markttag. Kommt vorbei am Samstag, ICH werde da sein😉

jpeg-flyer-vorderseite-16

Ich wünsche euch einen schönen Nachmittag!

Sterne…

Auch diesen Herbst habe ich wieder viele Sterne gefaltet. Lucky Stars, heissen sie, die kleinen, knuffigen Origamisterne, in die ich mich jedes Jahr wieder neu verliebe.

img_7371kopieimg_7373kopie

Aus einem einzigen Papierstreifen entstehen sie und weil sie so herzig sind, gibt es jedes Jahr viele von ihnen. Wo, wenn nicht am Adventsmarkt Sternenzauber, wäre ein guter Ort, um die Sternchen anzubieten?

img_7376kopieimg_7378kopie

Abgefüllt in kleinen Säcklein werden sie auf die Marktbesucher warten – eine Handvoll Sterne zum nach Hause nehmen!

img_7389kopie

Ich wünsche euch einen schönen Nachmittag!